Mountainbike Touren-Starthilfe für den Nachwuchs: Willingen Mountainbike Touren-Starthilfe für den Nachwuchs: Willingen

Mountainbike-Touren für die ganze Familie

Leichter Einstieg: MTB-Touren für Familien

Florentin Vesenbeckh am 30.12.2017

Eltern graust es oft vor langen MTB-Touren mit dem Nachwuchs. Wir sorgen für einen gelungenen Einstieg: Mit passenden Routen und den besten Tipps für unbeschwerte Ausflüge. Wir starten mit Willingen.

Damit der Nachwuchs Spaß am Biken hat, braucht es ein gutes Händchen: zum einen beim Umgang mit den Kindern, zum anderen bei der Touren-Auswahl. Die Suche nach passenden Routen ist gar nicht so leicht, denn treffende Infos sind rar. Das wollen wir ändern! Um Sie vor bösen Überraschungen zu bewahren, haben wir Touren-Koryphäe Peter Brodschelm quer durch die Republik geschickt. Der Transalp-Spezialist und begeisterte Familienvater hat die schönsten Touren für Bike-Familien aufgespürt und wir präsentieren seine Highlights. Ab sofort in einer exklusiven Serie, hier auf diesen Seiten. Mit Touren-Beschreibungen, GPS-Tracks und allen Infos natürlich. Doch selbst auf der besten Route gibt es noch genügend Potenzial, dass der Familienausflug im Desaster endet. Auch hier weiß Experte Brodschelm Rat: "Man muss permanent auf Entdeckungsreise sein und spannende Pausen einlegen." Denn Kinder gieren nach Abwechslung und Unterhaltung. Zum Glück bietet die Natur ein wahres Entdeckerparadies aus Pflanzen, Tieren und Felsen. Eltern sind gefordert, den Kindern dafür die Augen zu öffnen und Zeit zum Erkunden zu lassen. Zudem gilt: Am wohlsten fühlen sich die Junioren, wenn sie mit anderen Kindern auf Tour sind. Gemeinsame Spielchen oder Wettkämpfe lassen bei langen Touren die Zeit im Nu verfliegen. Weitere Tipps verrät Familienexperte Brodschelm hier im Interview. 

"AM BESTEN FÄHRT MAN OHNE PLAN" – Peter Brodschelm, Bikeguide und Vater:

Wie motiviere ich Kinder für Touren?
Der Nachwuchs muss mitziehen. Ich kündige große Touren teils schon Wochen vorher an, so entsteht eine Vorfreude, und die Kleinen stellen sich darauf ein, etwas Besonderes zu leisten.

Und unterwegs?
Eltern müssen sehr sensibel sein und stille Zeichen früh deuten: ein ängstlicher Blick oder erstaunte Augen. Darauf muss ich unterstützend reagieren, den Kindern möglichst viel zur Seite stehen. Sie müssen sich geborgen fühlen. Positive Zeichen sollte man noch unterstützen, da darf man dann ein bisschen den Clown spielen.

Was geht gar nicht?
Das Schlimmste ist Zeitdruck! Am besten fährt man, wenn man keinen Plan hat. Die grobe Runde kann natürlich stehen, aber unterwegs dürfen Entfernung und Zeit keine Rolle spielen.

Was kann ich meinen Kindern zumuten ?
Das lernt man nur, wenn man klein anfängt und die Umfänge langsam steigert. Ein Alter pauschal einer Touren-Länge zuzuordnen, das funktioniert nicht. Für mich ist die Länge einer Ausfahrt perfekt, wenn die Kinder nach der Tour selbst noch mit dem Bike im Kreis fahren, anstatt es genervt in die Ecke zu schmeißen. 

Peter Brodschelm

Peter Brodschelm fuhr seine 100. Transalp mit seinem 13-jährigen Sohn Florian.


DIE BESTEN FAMILIEN-TOUREN

Der viel gereiste Bikeguide und begeisterte Familienvater, Peter Brodschelm, stellt auf BIKE Online immer wieder seine Highlights vor. Vom Bodensee bis in die Lüneburger Heide, vom Sauerland bis Oberbayern: die Highlights für Bike-begeisterte Familien. Los geht‘s in Willingen.

Die Tour verzaubert Kinder mit spannenden Pausenattraktionen: vorbei am Wildgehege mit Greifvogel-Flugschau, entlang an verwunschen wirkenden Heideflächen, bis hinauf auf den Gipfel des Clemensberges. Mit dem Nachwuchs wird der Ausflug zur ausgedehnten Tages-Tour. Schönes Extra: Einen so leicht erreichbaren Gipfel mit kilometerweiter Fernsicht können Bike-Familien nur selten unter die Stollen nehmen. Die Tour ist mit Eichhörnchen-Symbolen ausgeschildert und für konditionsstarke Aspiranten weiter ausbaubar. Eine Extraportion Action gibt es für versierte Fahrer optional am Ettelsberg, von dem über die einsteigertaugliche Freeride-Strecke abgefahren werden kann.

Strecke: ca. 18 Kilometer • Höhenmeter: ca. 380 • Einkehr: Hochheide Hütte

GPS-Track, Wegbeschreibung, Infos und weitere Bilder zur Familientour in Willingen gibt's hier.

Mountainbike Touren-Starthilfe für den Nachwuchs: Willingen

MTB Familien-Tour in Willingen


Abschleppschlauch

Der Trick mit dem Schlauch ist super simpel: zwei Schläuche verknoten, um den Vorbau des Kinder-Bikes und die Sattelstütze der Zugmaschine hängen. Dieses Abschleppseil ist schnell installiert und auch wieder abgenommen. Außerdem ist es flexibel, das hilft beim Anfahren und macht die Fahrt komfortabler. Achtung: nur bergauf anwenden, solange Zug auf dem Schlauch ist. Sobald es flach wird, anhalten! Denn wenn der Schlauch durchhängt, wird’s gefährlich. Beim Fahren Kommandos geben, zum Beispiel, wenn man anhalten will oder Hindernisse kommen.

Mountainbike Touren-Starthilfe für den Nachwuchs: Willingen

Der Abschleppschlauch


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Florentin Vesenbeckh am 30.12.2017
Kommentare zum Artikel