Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Advertorial: Mountainbiken mit Kindern im Salzburger Land

Gravity Kids im Salzburger Land

Lisi Hager am 10.07.2017

Mit dem MTB-Nachwuchs im Mekka des Downhill-Sports: Bikepark Leogang und Saalbach Hinterglemm. Lifte, Strecken und Kindercamps begeistern auch jüngste Abenteurer – mit und ohne eigenes Material.

Mit dem MTB-Nachwuchs im Mekka des Downhill-Sports: Bikepark Leogang und Saalbach Hinterglemm. Von Übungsliften, Trainingsstrecken und Kindercamps – und wie auch jüngste Abenteurer ohne eigenes Material perfekt gerüstet in die Abfahrt gehen.

Die Schützer sitzen bombenfest, der Helm ebenfalls. Ungeduldig dreht sich Daniel, zwölf, um und blickt fragend in Richtung Erwachsene. "Können wir?" "Ja. Aber wie gesagt: Nicht übertreiben, kontrolliert fahren und zusammenwarten!" Daniels "Ok" verhallt irgendwo zwischen Startrampe und erster Kurve. Kaum hat der junge Saalbacher losgelegt, folgen auch Birgit, elf, und Raphael, zehn, nach. Elegant, gewandt und furchtlos surft das Trio durch die Anleger und über die Wellen der Milka-Line bis zum ersten Zwischenstopp.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Niklas hebt gefahrlos ab – der Riders Playground in Leogang macht's möglich.

Mit ihren drei Kilometern und 400 Höhenmetern ist diese technisch eher einfache Freeride-Strecke in Saalbach Hinterglemm nicht nur ideales Terrain für Gravity-Neulinge oder auch geübte Biker, die sich sanft einrollen wollen. Der MTB-Nachwuchs, sofern mit den grundlegenden Techniken wie Bremsen, Kurvenfahren und Schwerpunktverlagerung bereits vertraut, findet auf der Milka- Line ebenfalls eine perfekte Spielwiese. Und so haben wir den Kurs mit Start an der Kohlmaisbahn-Mittelstation als Tummelplatz für unseren Action-Tag mit den lokalen Nachwuchs-Cracks auserkoren.

Wer‘s mit seinen Kindern für den Anfang etwas überschaubarer und vor allem talnäher angehen möchte, ist im nur wenige Kilometer entfernten Bikepark Leogang perfekt aufgehoben. Im dortigen Riders Playground haben wir tags zuvor Lea, sieben, und Niklas, neun, einen Nachmittag lang genau auf die Finger, respektive Räder, geschaut. Und wiewohl beide sonst eher "nur normal" Radfahren oder überhaupt lieber Fußball spielen, folgte auf Pumptrack, Rookie-, Contessa- und Greenhorn-Trail zum Schluss sogar die Drop Line mit erfolgreicher Bewältigung des 80-Zentimeter-Drops.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Lea mit dem Schlepplift unterwegs zum nagelneuen Greenhorn Trail.

Fazit: Faszinierend, welche Fortschritte ein durchdachter und dank Aufstiegshilfen kräfteschonender Übungsparcours sowie kompetentes Coaching binnen kürzester Zeit ermöglichen! Das gilt übrigens nicht nur für Mini-Biker. Generell bietet der Riders Playground Übungsmöglichkeiten für Einsteiger jeden Alters – auch und explizit Erwachsenen. www.bikepark-leogang.com

Was das für diesen Sport nötige Material betrifft: Für junge Biker ab sechs Jahren bietet Sport Mitterer, praktischerweise direkt an der Talstation des Bikepark Leogang gelegen, Leihausrüstung von Kopf bis Fuß (Helme, Ellbogen- und Schienbeinschützer, Rückenprotektoren) sowie passende Räder an. Dieser Service wird gern genützt – detto das tägliche, vielseitige Trainingsprogramm der Bikeschule Leogang sowie die Kinder- und Jugend-Camps im Sommer.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Schutzausrüstung von Kopf bis Fuß sowie passende Räder werden an der Talstation des Bikeparks Leogang verliehen.


DER ETWAS ANDERE SPIELPLATZ

Der Bikepark Leogang verfügt mit dem Riders Playground über ein außergewöhnlich umfangreiches Übungsgelände. Geschäftsführer Kornel Grundner erklärt uns die Besonderheiten.

Welcher Idee folgt der Aufbau des Riders Playground?
Hier kann sich der Bike-Rookie jeden Alters ans Mountainbiken herantasten. Man beginnt ebenerdig mit Pumptrack und Mini Shred Line, geht dann über zum Förderband, das drei leicht geneigte Trails mit verschiedenen Übungsschwerpunkten erschließt, und landet schließlich per Schlepplift auf der letzten Übungsstufe vor der Auffahrt mit der Kabinenbahn, dem ganz neu angelegten Greenhorn Trail. Der schlängelt sich 800 m durch den gesamten Zielbereich des Parks.

Wer darf die Anlage nützen?
Alle, die wollen! Zum Schnuppern gibt es besonders günstige Stundenkarten. Die größten Lernfortschritte sind sicher im Rahmen eines Workshops der Bikeschule zu erzielen.

Lifte, Trails und Leihmaterial speziell für Kids – bringt’s das wirtschaftlich?
Wir bedienen damit ja auch Erwachsene. Aber gerade der Nachwuchs drängt vermehrt in den Bikepark. Darauf reagieren wir nicht nur aus Sicherheitsgründen gerne. Wir bauen so auch unsere schon immer hoch gehaltene Familienfreundlichkeit aus.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Kornel Grundner, Geschäftsführer Bergbahnen und Bikepark Leogang

Wochenprogramm der Bikeschule Leogang inkl. Kindertrainings in drei Altersgruppen sowie Termine für spezielle Nachwuchs-Camps unter www.elements-outdoorsports.at


Die Teilnahme an einem solchen Kurs der Bikeschule Leogang hat auch Birgit von ihrem Vater vor zwei Jahren geschenkt bekommen. Seither fährt sie Downhill. Sie steht auf die Wallrides und großen Tables in Leogang. Auf der anderen Seite des Berges, in Saalbach Hinterglemm, war sie bisher nur selten. Umso mehr brennt sie darauf, unseren zweiten Run von ganz oben, der Bergstation der Kohlmaisgipfelbahn, zu beginnen. Einen wie Raphael, der die Milka Line zum ersten Mal im zarten Alter von fünf Jahren hinuntergebrettert ist, muss sie hierzu nicht überreden. Und Daniel, am liebsten in geduckter Angriffsposition vorne weg, kann‘s seit seiner Gravity-Premiere mit Acht sowieso nicht hoch und weit genug gehen.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Die Seilbahn bringt in Saalbach Hinterglemm Groß und Klein kräfteschonend nach oben.

Und doch: Die Kids wissen genau, was sie können und was nicht. Sie pushen, fordern und ermutigen einander. Aber was ihnen nicht geheuer ist, machen sie nicht, und was ihnen Respekt abringt, wird erstmal nur vorsichtig probiert. In puncto Lieblingsbeschäftigung ist sich das Trio rasch einig: "Springen, das ist das Beste!" Weshalb wir alsbald gezielt auf Table-Suche gehen, um die Airtime zu maximieren.

"Das Springen macht am meisten Spaß."

Gut vorstellbar, dass auch Lea und Niklas demnächst der Bodenhaftung entsagen wollen. Sämtliche Voraussetzungen dafür – Grundposition, Blicktechnik, Speed – scheinen zumindest schon nach wenigen Stunden zu stimmen. Ganz abgesehen davon, dass der mit riesigen Drops, Tables und Northshores gespickte Zielbereich des Downhill-Weltcups von den meisten Punkten des Riders Playground hervorragend zu sehen ist. Dort trainieren die Großen und vermitteln somit eine Ahnung dessen, was sich alles erlernen lässt, wenn man nur fleißig übt…

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Durch Anliegerkurven zu fetzen bereitet dem Trio ebenfalls viel Spaß.

Apropos üben: Wohin in den Ferien? Natürlich ins Glemmtal, zu einem der zahlreichen Kinder- und Jugend-Camps! Nachwuchs-Biker schulen dort ihre Fahrtechnik und haben nebenbei noch jede Menge Spaß.

Das "Home of Lässig" Saalbach Hinterglemm bietet nicht nur 400 km Streckennetz verteilt auf vier Berge, erschlossen durch vier Seilbahnen und garniert mit unzähligen Services von Guiding über Shops bis Verleih. Speziell im Sommer geht’s auch in Sachen Fahrtechnik-Camps rund. Von mehrtägigen Workshops für Väter und Söhne über ganze Wochen mit Ferienlager-Charakter bis zu Intensiv-Schulungen mit Profi-Coaching reicht die Bandbreite. Der Vorteil für die Teilnehmer: altersgerechte Forderung und Förderung, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und zumeist unglaublich Fortschritte und damit Spaß und Sicherheit am Mountainbike.

Advertorial Salzburger Land 2017: Biken mit Kindern

Wie ein alter Hase: Niklas auf der Drop Line im Bikepark Leogang.

Das absolute Plus für alle bikesportbegeisterten Kids ist die Joker Card. Diese inkludiert den Zugang zu allen geöffneten Liftanlagen in Saalbach Hinterglemm und zudem noch weitere Vergünstigungen bei den zahlreichen Attraktionen in und um Saalbach. Alle Details und Termine auf www.saalbach.com

Auch bei sämtlichen MTB-Events in Saalbach wird an den Nachwuchs gedacht. Legendär: die Downhill- Rennen für Rookies beim Glemmride Bike Festival (6.–9.7.2017) und den World Games of Mountain
biking (7.–10.9.2017).

Lisi Hager am 10.07.2017
Kommentare zum Artikel