Karte BIKE Deutschland-Trail Karte BIKE Deutschland-Trail

Live dabei beim Deutschland-Trail

Deutschland-Trail: GPS Live-Tracking

Stefan Loibl am 10.07.2017

Wo steckt BIKE-Redakteur Stefan Loibl bei seinem Deutschland-Trail? Hier könnt Ihr ihn per Live-Tracking verfolgen und Tipps zur Route geben.

Ich bin am Montag, den 10. Juli 2017, um 8:00 Uhr morgens in Füssen gestartet und habe mich an die Nordgrenze von Bayern aufgemacht. Ziel ist es, auf so vielen Trails und MTB-Pfaden wie möglich – im ersten Teil des Deutschland-Trails – durch Bayern zu fahren. Tägliche Video-Updates und News gibt's auf unserer Facebook-Seite

Tag 1: Von der Grenze bei Füssen bis Schongau

Deutschland Trail Tag 1

Startpunkt Dreiländereck: Bis zum Grenzstein oberhalb von Füssen mussten wir erst einmal 300 Höhenmeter hochkurbeln. Dort startete die Tour dann hochoffiziell am deutsch-österreichischen Grenzstein.

Deutschland Trail Tag 1

Beste Begleitung auf den ersten Kilometern: Tina und Tina kennen sich in der Ecke um Füssen bestens aus und zeigten mir drei Trails rund um das Königsschloss Hohenschwangau. 

Deutschland Trail Tag 1

Das Highlight des ersten Tages. Oder sogar des kompletten Deutschland-Trails? Die abwechslungsreiche, technische Trail-Abfahrt von der Niederen Bleick mussten wir uns hart erkämpfen. Local Maxi Dickerhoff begleitete mich auf den Aussichtsgipfel nahe Trauchgau. Danach ging es über die Wieskirche am Lech entlang nach Schongau.

Tag 2: Von Schongau am Lech entlang nach Landsberg

Deutschland Trail Tag 2

Entlang des Lech Höhenwegs ging es von Schongau weiter nach Norden. Der Fernwanderweg hat einige flowige Waldtrails zu bieten. Ab Mundraching begleiteten mich Fotograf Markus Greber und seine Frau. Die Trail-Ausbeute ab dort war sagenhaft und lag fast bei 100 Prozent! Immer am Lechufer entlang, mal weiter oben, mal direkt am Wasser. 

Deutschland Trail Tag 2

Rudi aus Buchloe stand auf einem Wiesenweg und checkte das Live-Tracking. „Da seid ihr ja endlich. Du bist Stefan, oder?“, sagte er, als wir ankamen. Er hatte uns südlich von Landsberg schon erwartet und uns dann die schönsten Waldpfade bis in die Altstadt von Landsberg gezeigt. Im Wildpark am Ortsrand verstecken sich einige lohnende Wegerl. Danke Rudi!

Deutschland Trail Tag 2

Leider mussten die Jungs von Fahrbar in Landsberg bis spätnachmittag an Bikes schrauben und im im Bike-Shop arbeiten, deshalb konnten sie nicht mitradeln. Dafür gab es einen Kaffee bei meiner Ankunft und wertvolle Tipps für die weitere Route für den morgigen Tag. Die Trails in den westlichen Wäldern rund um Augsburg dürfe ich nicht auslassen, da waren sich Matthias (links) und Peter einig. Ich bin gespannt, ob sich die Extra-Schleife lohnen wird.

Tag 3: Von Landsberg am Lech nach Neuburg an der Donau

Deutschlandtrail Tag 3

Wie gestern eine erstklassige Begleitung: Mit Local Rudi vom RV Buchloe bin ich am Lech entlang der "Romantischen Staße" gefolgt. Kurz bevor ich dieses Bild schoss, hat's zwar noch geregnet, aber die schmalen Waldtrails in Ufernähe hatten voll entschädigt. Die Romantische Straße, ein verkappter Top-Trail?

Deutschlandtrail Tag 3

Um vom Lech in die westlichen Wälder vor den Toren Augsburgs zu gelangen, musste ich ein paar Kilometer auf der Straße überbrücken. Im Fahrtwind werden wenigstens meine nassen Socken und Handschuhe wieder trocken. Am Horizont erkennt man schon Augsburg, mal schauen, wie lang sich der Abstecher zieht.

Deutschlandtrail Tag 3

Daniel, mein Guide bis Ausgburg, auf seinen Hometrails im Naturpark Augsburg – Westliche Wälder.

Deutschlandtrail Tag 3

Danach kamen bis Neuburg an der Donau nicht mehr viele Trailkilometer zusammen. Dafür sah ich in den Wäldern, wie hier bei Pöttmes, gefühlt mehr Hochsitze als Fastfood-Resturants in München. Auf der nächsten Etappe ab Neuburg wird mich ein Mitglied der Biker-Truppe Racepiraten begleiten. Die wissen, wo es dort die besten Trails gibt. Das will sich auch Rudi nicht entgehen lassen. Auch er fährt weiter mit :-)

Und hier geht's zum Live-Tracking: http://event.gps-live-tracking.com/bm2017/

So funktioniert das Live-Tracking

Damit Ihr meine genaue Position verfolgen könnt, greifen wir auf den Service von GPS Live Tracking zurück. Für das Tracking habe ich ein Streichholzschachtel-großes Kästchen dabei, das extrem präzise ist. Das wenige Gramm schwere Gerät von SPOT ist ein satellitenbasierter Tracker und erlaubt eine Übertragung in Echtzeit. Den Tracker versorge ich auf dem Bike mit einer Powerbank mit Strom.

Stefan Loibl am 10.07.2017
Kommentare zum Artikel