Blow-Job: Wenn Ihrem Reifen die Puste ausgeht, muss die Miniumpe ran. 15 Modelle mit und ohne CO2-Unterstützung sollten für unseren Test ordentlich Druck machen.

Gemächlich seufzt der Reifen seine Gummilunge leer. BIKE-Redakteur Henri Lesewitz kramt nach der Hightech-Pumpe. Doch bereits nach zwei Hüben greift der Kolben ins Leere. Die mittägliche Entspannungsfahrt gerät für ihn nun zur nervlichen Zerreißprobe – Zeit zu verplempern, entspricht nicht Lesewitz’ Naturell. Drei Marschkilometer später zwangsbeatmet er seinen Reifen mit Omas Rahmenpumpe vorm örtlichen Discounter. Als er nach zwei Stunden fluchend die Redaktion erreicht, ist der Tag für ihn gelaufen. Damit Ihnen kein Fehlgriff bei der Wahl der richtigen Pumpe unterläuft, haben wir zehn aktuelle Mini-Pumpen mit Klappgriff und fünf Hybrid-Modelle mit CO²- Unterstützung auf ihre Beatmungsfunktion getestet. Besonders interessiert haben uns die Fragen nach Pumpleistung, Handkraft, Handling und Verarbeitung.

Diese Minipumpen finden Sie im Test:

Minipumpen mit Klappgriff:
• Airace Jet HV
• BBB WindGun
• Blackburn Mammoth Anywalve
• Lezyne Micro Floor HV
• Park Tool PMP-4
• Pro Performance 2-Way
• SKS Injex T-Zoom
• Topeak Peak DX II
• XLC PU-T01
• Zéfal Profil Mini MT01

Minipumpen mit CO2-Kartusche:
• Genuine Inovation Mountain Pipe
• Lezyne Alloy Drive CFH
• Pro CO²GO Alloy Hybrid
• Topeak HybridRocket MT
• Zéfal EZ Max Light

Das PDF mit den kompletten Testergebnissen der Minipumpen finden Sie unten kostenlos zum Download.

Stefan Frey am 29.10.2012