© Georg Grieshaber
Dauertest: Rock Shox Reverb

Technik, wie eine Federgabel, die noch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte, jetzt aber einwandfrei läuft.

Nach den vielen Vorschusslorbeeren und einem Testsieg (BIKE 11/10->) trübte sich unser Bild von der Reverb-Teleskop-Stütze langsam. Denn an fast jedem Test-Bike, das in den vergangenen Monaten durch unsere Tests rollte, funktionierte der 125-Millimeter-Fahrstuhl nur eingeschränkt oder gar nicht. „Die lange Leitung dehnte sich unter dem Öldruck leicht aus, was die Stütze stark verlangsamte“, erklärt Frank Ripper von SRAM, „doch wir liefern die Reverb ab sofort mit druckstabiler Bremsleitung aus.“ Damit befördert einen die Stütze auch nach unzähligen Absenkungen noch schnell nach oben. Bei alten Modellen wird die Leitung kostenlos ausgetauscht.

Funktion ******
Haltbarkeit **

(max. 6 Sterne)

Rock Shox Reverb: 546 g, 295 Euro, www.sportimport.de und www.hartje.de

Text:Stefan Loibl08.06.2011

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Rock ShoxReverbSattelstützeDauertest

Ab 7. Oktober im Handel

BIKE 11/2014

EDEL-BIKES: 2015er All Mountains im Test

MONSTRÖS: Fatbikes ab 1200 Euro im Vergleich

REISE: Wo Sie den Sommer verlängern

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

MTB-Reisen
Umfrage Navigation: Wie navigieren Sie auf Tour? 29.09.2014 — Greifen Sie lieber zur klassischen Papierkarte oder vertrauen Sie einer dieser Smartphone-Apps? Wir wollen wissen, wie Sie auf Bike-Touren navigieren.

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier