Enduro-ReifenWas muss ein Downhill-Reifen können? Wir haben beim europäischen Marktführer hinter die Test-Kulissen geschaut.
Downhill-Reifen

Was muss ein Downhill-Reifen können? Wir haben beim europäischen Marktführer hinter die Test-Kulissen geschaut.

Um neue Gummimischungen in der Praxis zu erproben, hat sich Schwalbe-Reifenentwickler Markus Hachmeyer auf der steinigen Downhill-Strecke in San Remo eingemietet. Mit im Gepäck: der zwölffache Deutsche Meister Marcus Klausmann, die Downhill- Cracks des Scott Eleven Teams und Berge namenloser Reifenklone. Von außen betrachtet gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen, haben aber ganz unterschiedliche innere Werte. Ein und dasselbe Profil, aber in vier unterschiedlichen Gummimischungen.

Ziel dieses Blindtests: Ohne die Reifen zu erkennen, sollen die Werksfahrer Feedback geben, welcher Reifen ihnen am besten taugt. Neben den subjektiven Eindrücken läuft die Stoppuhr mit. Unbeirrbar. Jedes Zehntel kommt ans Licht. Um kleine Patzer zu vermeiden und die Grenzen des Reifens auszuloten, absolviert jeder Fahrer mindestens drei Runs pro Reifenpaar.

Diese Reifen finden Sie im PDF-Download:

Kenda Excavator 2.35

Nokian NBX 2.3

WTB Dissent 2.3

WTB Prowler SS 2.3

Vergleichsreifen:

Continental Rubber Queen 2.4 (BIKE 9/2008)

Maxxis Ardent 2.4 (BIKE 9/2008)

Maxxis High Roller 2.35 Tubeless (BIKE 6/2007)

Michelin Mountain A/T 2.35 (BIKE 6/2007)

Michelin Mountain Dry2 2.3 (BIKE 6/2007)

Onza Ibex DH 2.4 (BIKE 9/2008)

Schwalbe Big Betty 2.4 Triple (BIKE 6/2007)

Schwalbe Fat Albert 2.4 Front & Rear (BIKE 9/2008)

Jeder Meter der Ideallinie sitzt. Jetzt kommt es nur noch auf den Reifen an, weitere Zehntel gutzumachen.
Jeder Meter der Ideallinie sitzt. Jetzt kommt es nur noch auf den Reifen an, weitere Zehntel gutzumachen.
„Ein Enduro-Reifen muss souveränen Grip und Pannenschutz bieten, aber trotzdem auch auf ausgedehnten Touren nicht zu viele Körner kosten.“ Peter Nilges, BIKE-Testredakteur
„Ein Enduro-Reifen muss souveränen Grip und Pannenschutz bieten, aber trotzdem auch auf ausgedehnten Touren nicht zu viele Körner kosten.“ Peter Nilges, BIKE-Testredakteur

Text:Peter Nilges31.07.2009

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

Downhill-Reifen

Downhill-Reifen

zum kostenfreien Download
(7 Seiten, 1,33 MB, Ausgabe: 7/2009)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Downhill

Ab 2. September im Handel

BIKE 10/2014

NEUHEITEN: Erste 2015er Bikes im Test

CRASH-TEST: Touren-Helme im Vergleich

26 ZOLL: Wie und wo Schnäppchen machen

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

News
Nach der Tragödie: Werden Weltcup-Strecken zu schwer? 04.09.2014 — Der Tod der jungen Annefleur Kalvenhaar beim Worldcup-Finale in Méribel hat die Mountainbike-Welt erschüttert. Sind Cross-Country-Strecken in den letzten Jahren vielleicht einfach viel zu schwer geworden?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier