22 Schläuche im Verschleißtest

Gesucht: Der perfekte Mix aus Pannenschutz und wenig Roll­widerstand. 22 Schläuche von superleicht bis Downhill im Test.

Im Inneren des Reifens fristen Schläuche ein unscheinbares Dasein. Ans Licht kommen sie erst wieder, wenn sie ihr Leben gut hörbar aushauchen. Gut – es gibt Biker, die behaupten, nie Platt zu fahren. Die dürften jedoch zu einer sehr kleinen Minderheit gehören. Deshalb haben wir im ersten Teil unserer neuen Verschleiß-Serie 22 Schläuche von 4,90 bis 49,50 Euro auf Rollwiderstand und Pannensicherheit getestet. Zum Vergleich ließen wir zusätzlich einen Schlauchreifen und einen mit Latex-Milch auf Tubeless umgerüsteten Reifen mitrollen.

Gleiche Chance für alle: Wir haben alle Schläuche mit 2 Bar Druck im Schwalbe Racing Ralph 2,1" getestet. Nur der breite Onza-DH-Schlauch, der erst für Reifen ab 2,4 Zoll freigegeben ist, steckte im Schwalbe Fat Albert 2,4".

Wegen des äußerst elastischen Materials setzen sich die beiden Latex-Schläuche beim Rollen an die Spitze des Feldes. Kein herkömmlicher Butyl-Schlauch kommt beim Rollwiderstand an Latex heran. Auch die Butyl-Leichtgewichte mit nur 100 Gramm Gewicht haben das Nachsehen. Noch eine Spur schneller läuft es nur ohne Schlauch mit Tubeless-Kit und Latex-Milch. Denn: Wo kein Schlauch ist, muss beim Abrollen auch keiner verformt werden. Das spart Körner. Zusätzlich werden kleine Löcher durch die Milch von selbst abgedichtet. Etwas mehr als fünf Watt trennen den besten vom schlechtesten Schlauch im Test – und diese fünf Watt sind spürbar. Immerhin entsprechen sie dem Unterschied von einem Cross-Country- Reifen (Rocket Ron 2,25") zu einem dicken Enduro-Pneu (Fat Albert 2,4").

Gespannt waren wir auf den leichtesten und wahrscheinlich auch teuersten Schlauch der Welt: den Eclipse (58 Gramm).

Die Testergebnisse dieser Schläuche finden Sie im PDF-Download:

Butyl bis 2.1 Zoll Reifenbreite: Hutchinson MTB Air Light, Kenda Ultra Lite, Kenda, Maxxis Fly Weight, Maxxis Welter Weight, Michelin Air Comp Ultra-Light, Michelin Airstop, Onza MTB XC Tube, Ritchey Superlight, Schwalbe XX-Light 14A, WTB

Butyl bis 2.2/2.7 Zoll Reifenbreite: Continental MTB 26 Light, Continental MTB 26, Geax Ultralite, Hutchinson, Onza MTB DH Schwalbe 13, Specialized, Specialized Airlock

Polyurethan-Schläuche: Eclipse

Latex-Schläuche:  Geax Latex, Michelin Air Comp Latex

Text:Peter Nilges23.03.2011

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

22 Schläuche im Verschleißtest

22 Schläuche im Verschleißtest

zum kostenfreien Download
(4 Seiten, 1,26 MB, Ausgabe: 3/2011)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

SchlauchSchläucheVerschleißtest

Ab 5. August im Handel

BIKE 9/2014

RACE-BIKES: Rennfeilen im 24-h-Dauertest

ACTION-CAMS: Helm-kameras im Vergleich

SOMMERFERIEN: Last-Minute-Ferien-Planer

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Schaltungen
Umfrage: Elektronische Schaltung am Mountainbike 07.07.2014 — Mehr Technik, mehr Elektronik, weniger zum Selberschrauben: Muss man bald Mechatroniker sein, um eine Mountainbike-Schaltung einzustellen? Ihre Meinung bitte.

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier