© Daniel Simon
Kurbel Race Face Next SL Carbon
Einzeltest: Kurbel Race Face Next SL Carbon

Unglaublich teuer aber auch unglaublich leicht. Die Next SL ist eine Zweifach-Kurbel der Superlative.

Die Kurbel bringt mit 26:38 Zähnen inklusive BSA-Lager und Titan-Welle nicht einmal 600 Gramm auf die Waage. Sensationell! Auch die Schalt-Performance begeisterte mit Chainsuck-freien Gangwechseln. Schleifspuren an den Carbon-Armen und ein festsitzendes Lager waren das Resultat nach dem harten Wintereinsatz. Tolle Details wie Gummischützer zum Schutz der Kurbelarme bei Steinkontakt.

Funktion *****
Haltbarkeit ***

(max. 6 Sterne)

PLUS extrem leicht, Gute Schalt-Performance
MINUS Ein Lager lief fest, Finish leidet schnell bei Schlamm

Preis 799,90 Euro
Gewicht 598 Gramm
Info www.bikeaction.de

Text:Stefan Frey25.05.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

EinzeltestRace FaceKurbelCarbon

Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Jetzt teilnehmen und Preise im Gesamtwert von über 16.500 Euro gewinnen!

Hier geht es zum Adventskalender...

Ab 2. Dezember im Handel

BIKE 1/2015

RACE-HARDTAILS: 12 Bikes im Profi-Test

TRANSALP: Neue Routen für 2015

FAHRRADCOMPUTER: 6 Modelle im Vergleich

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Umfragen
Schaltungsfrage 1x11: Einfach genial oder einfach Unsinn? 10.11.2014 — Drei, zwei, eins: Auf Dreifach folgte Zweifach, jetzt dreht sich immer häufiger nur ein Kettenblatt an der Kurbel. Wie viele Gänge braucht ein Mountainbike?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier