Centurion Backfire LRS Hydro

Marathon-Racer mit akzeptablem Gewicht, hochwertiger Ausstattung und nicht zu sportlicher Sitzposition. Für Touren zu knapp bemessener Federungskomfort.

Mit breitem Lenker und nicht all zu tiefer Front nimmt man auf dem Backfire LRS eine relative bequeme Position ein, die auf dem Trail bergab für gute Kontrolle sorgt. Der antriebsneutrale, aber wenig sensible Hinterbau passt zum Charakter eines traditionellen Racefullys, bietet mit 91 Millimetern Federweg allerdings zu wenig Komfort zum entspannten Cruisen. Eine komplette XT-Ausstattung, Syntace-Anbauteile und kräftige Formula-Oro- K24-Bremse sorgen für langanhaltendes, sorgenfreies Fahrvergnügen. Durch die voluminöse Bauweise des Hydroform-Rahmens werden Fahrgeräusche laut übertragen.

FAZIT: Marathon-Racer mit akzeptablem Gewicht, hochwertiger Ausstattung und nicht zu sportlicher Sitzposition. Für Touren zu knapp bemessener Federungskomfort.

TUNING-TIPP: Sattel eher vorschieben.

Centurion Backfire LRS Hydro 2009
Hersteller/Modell/Jahr Centurion Backfire LRS Hydro/2009
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600,
www.centurion.de
Material/Grössen/Testgrösse Alu// 46
Preis 2.371,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 11,65 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 68,7 °/71,7 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 105,0 mm/589,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.094,0 mm/330,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/102,0 mm, -/91,0 mm
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox Reba Race/German A Air Force PRION LRS
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel Formula Oro K24/Formula Oro K24
Laufräder/Reifen Shimano XT, DT Swiss XR4.2D, Shimano XT, DT Swiss XR4.2D/Schwalbe Rocket Ron 2,25, Schwalbe Rocket Ron 2,25
BIKE Urteil1 gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Text:BIKE Magazin15.04.2009

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

Marathon-Fullys

Marathon-Fullys

zum kostenfreien Download
(7 Seiten, 2,63 MB, Ausgabe: 4/2009)

Artikelstrecke "Marathon-Fullys bis 2400 Euro"

Marathon-Fullys bis 2400 Euro

Marathon-Fullys bis 2400 Euro

15.04.2009 — 16 Marathon-Fullys zwischen 2000 und 2400 Euro im Megatest. Welches Bike hat das Zeug zum Langstreckensieger? mehr

Canyon Nerve MR 9.0

Canyon Nerve MR 9.0

15.04.2009 — Kompromissloses, leichtfüßiges Renngerät, mit dem man ordentlich Gas geben kann. Ausstattung und Fahrwerk spielen auf einem hohen Niveau. mehr

Centurion Backfire LRS Hydro

Centurion Backfire LRS Hydro

15.04.2009 — Marathon-Racer mit akzeptablem Gewicht, hochwertiger Ausstattung und nicht zu sportlicher Sitzposition. Für Touren zu knapp bemessener Federungskomfort. mehr

Cube AMS Pro XT

Cube AMS Pro XT

15.04.2009 — Langhubiger Racer, der durch sensiblen Federungskomfort auch auf Touren eine gute Figur abgibt. mehr

Focus Super Bud Extreme

Focus Super Bud Extreme

15.04.2009 — Racer mit eigenständigem Rahmenkonzept aber wenig Komfort. Eher für moderate Strecken. mehr

Ghost RT 7500

Ghost RT 7500

15.04.2009 — Optisch unauffälliges, rationales Bike mit sehr gutem Fahrwerk und hochwertiger Ausstattung für Marathon bis Tour. Kein Blender. mehr

Merida 96 HFS 3000

Merida 96 HFS 3000

15.04.2009 — Auch die Alu-Carbon-Version überzeugt mit sattem Vortrieb und obendrein besserer Hinterbau-Performance. mehr

Nox Flux CC 4.5 Comp

Nox Flux CC 4.5 Comp

15.04.2009 — Von der Geometrie her ein reinrassiger Racer. Disbalancen im Fahrwerk kosten aber Punkte. mehr

Radon QLT Race 7.0

Radon QLT Race 7.0

15.04.2009 — Durch die gedrungenen Sitzposition mehr All-Mountain- als Marathon-Racer. Der Hinterbau arbeitet überdämpft. mehr

Red Bull NPL-500

Red Bull NPL-500

15.04.2009 — Gelungene Sitzposition und Top-Ausstattung empfehlen das NPL-500 für Marathon- bis Touren-Einsatz. mehr

Rose Dr. Z 2

Rose Dr. Z 2

15.04.2009 — Marathon-Bike mit ausgewogenem Handling aber hohem Gesamtgewicht, das durch gute Ausstattung und schöne Details punkten kann. mehr

Scott Spark 35

Scott Spark 35

15.04.2009 — Einsteiger-Spark mit leichtem Rahmen und, dank 120er-Komfortgabel, breitem Einsatz gebiet. Tuning-Potenzial bei den Teilen. mehr

Specialized Epic FSR Comp

Specialized Epic FSR Comp

15.04.2009 — Durchschnittlich ausgestattetes Marathon-Bike mit vielen Einstelloptionen beim Fahrwerk und eher entspannter Sitzposition. mehr

Steppenwolf Taiga FS Race

Steppenwolf Taiga FS Race

15.04.2009 — Marathon-Racer mit gelungener Geometrie und durchweg solider Ausstattung, aber mit Fahrwerksschwächen und etwas Übergewicht. mehr

Tomac Automatic Custom

Tomac Automatic Custom

15.04.2009 — Der Abfahrtsräuber unter den Marathon-Bikes mit gutem Fahrwerk und wertiger Ausstattung. mehr

Votec V.MR

Votec V.MR

15.04.2009 — Schön verarbeitetes Marathon-Bike mit angenehmer Sitzposition, guter Ausstattung und viel Federweg. mehr

Wheeler Falcon 20

Wheeler Falcon 20

15.04.2009 — Straffes Marathon-Bike mit kompletter XT-Ausstattung, aber hohem Gewicht und unharmonischer Geometrie. mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

CenturionBackfireLRSHydroMarathonFullysMarathon-Fullys

Ab 3. Juni im Handel

BIKE 8/2014

ALL MOUNTAIN: Trail-Raketen für 5000 Euro

ELEKTRONIK: Zukunft des Mountainbikes?

NEUHEITEN: Brandheiße Bikes für 2015

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Schaltungen
Umfrage: Elektronische Schaltung am Mountainbike 07.07.2014 — Mehr Technik, mehr Elektronik, weniger zum Selberschrauben: Muss man bald Mechatroniker sein, um eine Mountainbike-Schaltung einzustellen? Ihre Meinung bitte.

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier