© Daniel Simon
Specialized Stumpjumper Expert Carbon 2012
Specialized Stumpjumper Expert Carbon

Dieses Bike kann alles außer Racing. Das Stumpjumper 29 begeistert alle, die schweres Terrain lieben.

Zum „besten Bike der Welt“ kürten wir in BIKE 11/11 -> das Stumpjumper 29 in der S-Works-Version. Spannend ist, wie sich die 3000 Euro billigere aber 1,3 Kilo schwerere Variante schlägt. Das Expert Carbon rückt schon mal bis an die Zähne bewaffnet an: Teleskop-Stütze, Zweifach-Kurbel mit Bashguard, Kettenführung – so soll ein All Mountain sein, die Produkt-Manager haben ihr Ziel erreicht. Luxuriös ist die Schaltgruppe allerdings nicht. Das Carbon-Fahrwerk ist außergewöhnlich leicht, aber mäßig steif. Während uns die Geometrie sehr gut gefällt (zentrale Sitzposition im Bike, präzise Lenkung), stört das hohe Cockpit, den Vorbau muss man tiefer legen, nur den Winkel zu verändern reicht nicht. Durch den steilen Sitzwinkel klettert das Stumpjumper sehr leichtfüßig, erntet 5,5 Punkte. Gleiche Punktzahl auch bergab, hier freut man sich über die ausgezeichnete Kontrolle: Das Bike macht, was der Fahrer will. Im All-Mountain-Einsatz funktioniert das Fahrwerk ausgezeichnet und gibt Rückmeldung. Mehr Reserven haben nur die Konkurrenten von Trek, Rotwild oder Intense.

Fazit: kann alles außer Racing. Das Stumpjumper 29 begeistert alle, die schweres Terrain lieben.

PLUS Top Fahreigenschaften, clevere Ausstattung, breiter Einsatzbereich
MINUS Schmaler Hinterreifen

Das Stumpjumper ist durchdacht bis ins Detail. Inklusive Kettenführung und Bashguard.
Specialized Stumpjumper Expert Carbon 2012 Kettenführung
Das Stumpjumper ist durchdacht bis ins Detail. Inklusive Kettenführung und Bashguard.
© Daniel Simon
Optimale Kennlinien im Labor, in der Praxis kann die Gabel am Limit nicht dem Heck das Wasser reichen. Die Dämpfer-Abstimmung mit Autosag funktioniert top.
Specialized Stumpjumper Expert Carbon 2012 Federkennlinien
Optimale Kennlinien im Labor, in der Praxis kann die Gabel am Limit nicht dem Heck das Wasser reichen. Die Dämpfer-Abstimmung mit Autosag funktioniert top.
© BIKE Redaktion
Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon 29 2012
Hersteller/Modell/Jahr Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon 29/2012
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Specialized Europe B.V., 0031 /314/676600,
www.specialized.com
Material/Grössen/Testgrösse Hybrid/H: S, M, L, XL / L
Preis 4.599,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 12,65 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,4 °/74,7 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/619,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.172,0 mm/337,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/137,0 mm, -/136,0 mm
Übersetzung 2-fach
BB Drop/Reach/Stack -29 mm/443 mm/638 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 32 Float 29 140 Fit RL QR 15/Fox/Specialized Future Shock Brain
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel SRAM S-2200 Carbon/SRAM XO/SRAM X9
Bremsanlage/Bremshebel Formula The One R/Formula The One R
Laufräder/Reifen Roval Control Trail 29/Specialized Purgatory 2,2, Specialized Ground Control 2,1
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Text:Christoph Listmann30.08.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

29er All Mountains Test

29er All Mountains Test

Kaufen
1,99 €
(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
(12 Seiten, 4,61 MB, Ausgabe: 8/2012)
29er All Mountains Punktetabelle

29er All Mountains Punktetabelle

zum kostenfreien Download
(1 Seiten, 0,13 MB, Ausgabe: 8/2012)

Artikelstrecke "Test: 29er All Mountains 2012"

29er All Mountains im Test: Auf den Trails im Ötztal haben die Bikes schon beim Fotoshooting Spaß gemacht.

Test: 29er All Mountains 2012

30.08.2012 — Für maximalen Fahrspaß: Je schwerer das Gelände wird, desto wohler fühlen sich die 29er aus unserem Test in BIKE 8/12. Mit 120 bis 140 Millimetern Federweg planieren sie jeden Trail. Die sieben Bikes von Cube, Intense, Maxx, Niner, Rotwild, Specialized und Trek kosten zwischen 3999 und 4599 Euro. Hier finden Sie die komplette Punktetabelle. mehr

Cube AMS 29 SLT 2012: Cube AMS 29 SLT 2012

Cube AMS 29 SLT

30.08.2012 — Das 29er-AMS ist ein sehr gutes Touren-Bike mit viel Potenzial. Für 3999 Euro kriegt man eine ausgezeichnete Ausstattung. mehr

Intense Tracer VP 29 2012: Intense Tracer VP 29 2012

Intense Tracer VP 29

30.08.2012 — Das Intense Tracer VP 29 ist ein Bike mit Seele und Charakter, aber auch kleinen Schwächen. Bergab ist es besonders stark. mehr

Maxx Jinxx 29 2012: Maxx Jinxx 29 2012

Maxx Jinxx 29

30.08.2012 — Individualisierung ist Trumpf bei Maxx. Das Jinxx muss man sich gezielt als Touren-Bike zusammenstellen, dann passt’s. mehr

Niner R.I.P. 9 2012: Niner R.I.P. 9 2012

Niner R.I.P. 9

30.08.2012 — Das R.I.P. ist ein besonderes Touren-Bike für technische Trails, aber keine Rennmaschine. Am besten als Custom-Aufbau. mehr

Rotwild R.X1 29 Pro 2012: Rotwild R.X1 29 Pro 2012

Rotwild R.X1 29 Pro

30.08.2012 — Das Rotwild ist ein Bügelbrett für schweres Gelände. Das R.X1 29 Pro braucht Auslauf und einen entsprechend motivierten Fahrer. mehr

Specialized Stumpjumper Expert Carbon 2012: Specialized Stumpjumper Expert Carbon 2012

Specialized Stumpjumper Expert Carbon

30.08.2012 — Dieses Bike kann alles außer Racing. Das Stumpjumper 29 begeistert alle, die schweres Terrain lieben. mehr

Trek Rumblefish Pro 2012: Trek Rumblefish Pro 2012

Trek Rumblefish Pro

30.08.2012 — Das Rumblefish Pro von Trek ist ein ausgezeichnetes Trail-Bike für schwere Aufgaben. Ein Monstertruck für Fahrtechnik-Fans. mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

SpecializedStumpjumperCarbon29erAll-Mountain

Ab 5. August im Handel

BIKE 9/2014

RACE-BIKES: Rennfeilen im 24-h-Dauertest

ACTION-CAMS: Helm-kameras im Vergleich

SOMMERFERIEN: Last-Minute-Ferien-Planer

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Schaltungen
Umfrage: Elektronische Schaltung am Mountainbike 07.07.2014 — Mehr Technik, mehr Elektronik, weniger zum Selberschrauben: Muss man bald Mechatroniker sein, um eine Mountainbike-Schaltung einzustellen? Ihre Meinung bitte.

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier