Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

Workshop: Frühjahrs-Check "Pflege fürs Mountainbike"

Startklar für die neue MTB-Saison

Stefan Loibl am 04.03.2016

Egal, ob eingemottet im Keller oder durch den nasskalten Winter geschunden. Bevor die Saison so richtig startet, sollten Sie Ihr Bike einem kurzen Check unterziehen.

Check-Liste fit ins Frühjahr

Gründliche Wäsche Bevor Sie an die Inspektion gehen, befreien Sie Ihr Bike gründlich von Schlamm und Streusalz.
•  Bremsen Bremsbelagsstärke und Scheibendicke nach Vorgabe des Herstellers überprüfen.
Laufrad Speichengeflecht abgreifen, um lose Speichen zu finden, Achter mittels Kabelbinder lokalisieren und zentrieren. Spiel und Freigängigkeit der Lager prüfen.
Federgabel/Dämpfer Optische Prüfung der Dichtungen und Gleitflächen. Haben Dämpfer und Federgabel Buchsenspiel, ist ein Service fällig. Kleiner Service zum Selbermachen: Tauchrohre der Gabel abziehen zum Reinigen und Schmieren.
•  Tretlager Ohne Kette überprüfen, ob die Kurbel leicht und spielfrei dreht.
•  Kette Mit Verschleißlehre Kette prüfen. Kettenblätter, Kassette und Schaltröllchen optisch checken.
Schaltzüge Je nach Zustand ölen/fetten, beziehungsweise Bowdenzug und Außenhülle erneuern.

Gut gepflegt ins Frühjahr

Der Winter ist grausam. Während die dunkle Jahreszeit mit Sonnenentzug aufs Gemüt drückt, hat auch das Material enorm zu kämpfen – und zwar mit permanentem Schlamm- und Salzbeschuss. Der Antrieb, alle Lager und die Federelemente verschleißen spürbar schneller als bei trockenen Bedingungen. Wer länger was von seinem Bike haben will, sollte daher eine gründliche Inspektion durchführen. Mit diesen Handgriffen wird Ihr Bike wieder fit.

Fotostrecke: Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

1. Präzise schalten Ein paar Tropfen Öl oder etwas Fett können schwergängige Züge wieder mobilisieren. Bleiben die Schaltvorgänge unpräzise, hilft nur der Tausch von Bowdenzug und Außenhülle.

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

2. Kleiner Service Statt die Gabel von außen zu schmieren, ist es effektiver, kurz die Tauchrohre abzuziehen, um die Gabel samt Dichtungen zu reinigen und mit neuem Fett, beziehungsweise Öl zu versorgen.

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

3. Lange Kette Mit Hilfe einer Verschleißlehre lässt sich zuverlässig der Zustand der Kette beurteilen. Wer rechtzeitig tauscht, kann Kassette und Kettenblätter deutlich länger fahren und so Geld sparen. 

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

4. Leichtes Spiel Um zu überprüfen, ob das Tretlager den Winter überlebt hat, heben Sie die Kette runter. So lassen sich leichter Lauf sowie bei seitlicher Belastung Spielfreiheit der Kurbel checken. 

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

5. Satter Belag Nässe und schlammige Bedingungen fressen Bremsbeläge und -scheiben im Zeitraffer. Überprüfen Sie beides auf die vom Hersteller geforderte Mindeststärke. 

Workshop: Frühjahrs-Check fürs Mountainbike

6. Runder Lauf Um lockere Speichen aufzu­spüren, greifen Sie das Speichengeflecht rundum ab. Anschließend mit einem Kabelbinder den Rundlauf checken und Seitenschläge zentrieren.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Loibl am 04.03.2016
Kommentare zum Artikel