© privat
Karl Platt beim Feinschliff an seinem Bulls Bike
Profi-Tipps: Feinschliff am Antrieb

Die perfekte Übersetzung und blitzschnelle Schaltbefehle entscheiden über Sieg oder Niederlage: Diesmal zeigt Bulls-Mechaniker Lukas Nottarp, was den Antrieb von Karl Platt schnell macht.

Vorne, vorne, hinten kreuzen. Nippel einschrauben. Nächste Speiche. Vorne, vorne, hinten kreuzen. Mit 36 Speichen pro Laufrad eine stundenfüllende Beschäftigung. 25 Laufräder mussten es am Ende werden. „Da habe ich ganz schön geschwitzt, weil die Speichen erst Freitagnachmittag bei mir angekommen sind“, sagt Bulls-Schrauber Lukas Nottarp. Das hat den 25-Jährigen von Freitag- bis Sonntagabend in der Werkstatt gefesselt. Schließlich ging am Montagfrüh der Flieger zum Cape Epic nach Südafrika. Dort gingen Karl Platt und Stefan Sahm als Titelverteidiger an den Start. Und die wollten ihre Chancen auf den Gesamtsieg nicht durch einen Laufradschaden einbüßen. Da musste Lukas eben eine Nachtschicht einlegen: einspeichen statt Freunde treffen, zentrieren statt Koffer packen. Am Ende beendeten Platt und Sahm das raue und materialintensive Etappenrennen als Dritte. Der Einspeich-Marathon hatte sich gelohnt. 

Nicht viel weniger hektisch ging es in der vergangenen Saison zu. Als Sponsor Shimano nur XTR-Kettenblätter mit 44 Zähnen anbot, griff Lukas selbst zur Feile. „Wir haben Saint-Blätter mit 40 Zähnen genommen und die per Hand abgefeilt. So haben wir Gewicht gespart“, erzählt Lukas. In dieser Saison bietet Shimano kleinere Blätter an. Doch für die Profi-29er sind die Übersetzungen immer noch nicht perfekt.

Im PDF-Download finden Sie ausführliche Anleitungen zu diesen Themen:
• Übersetzung und Kette: So fährt Karl Platt
• Schaltung einstellen: nicht immer nach dem Lehrbuch

Lukas Nottarp, 25 Jahre, Team Bulls: Als ausgebildeter Zweiradmechaniker reist der 25-Jährige seit mehr als zwei Jahren an der Seite von Teammanager Friedemann Schmude um die Welt. Cape Epic, Transalp, BC Bike Race, Langkawi MTB Challenge: Lukas kennt sie alle. Der gebürtige Wiesbadener schraubt nach dem Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft.“
Lukas Nottarp
Lukas Nottarp, 25 Jahre, Team Bulls: Als ausgebildeter Zweiradmechaniker reist der 25-Jährige seit mehr als zwei Jahren an der Seite von Teammanager Friedemann Schmude um die Welt. Cape Epic, Transalp, BC Bike Race, Langkawi MTB Challenge: Lukas kennt sie alle. Der gebürtige Wiesbadener schraubt nach dem Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft.“
© Daniel Simon

.

Text:Stefan Frey09.02.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

Werkstatt: Profi-Tipps Antrieb

Werkstatt: Profi-Tipps Antrieb

zum kostenfreien Download
(3 Seiten, 0,96 MB, Ausgabe: 2/2012)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

WorkshopAntriebÜbersetzungBullsLukas Nottarp

Ab 4. November im Handel

BIKE 12/2014

TOUREN-STARS: 2015er Edel-Enduros im Test

HEISS: 30 Bremsbeläge im Vergleich

KARWENDEL, FINALE: Klassiker neu entdeckt

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Umfragen
Schaltungsfrage 1x11: Einfach genial oder einfach Unsinn? 10.11.2014 — Drei, zwei, eins: Auf Dreifach folgte Zweifach, jetzt dreht sich immer häufiger nur ein Kettenblatt an der Kurbel. Wie viele Gänge braucht ein Mountainbike?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier