MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

SPD-Cleats richtig an MTB-Schuhen montieren

Stefan Frey am 06.01.2018

Pedal-Cleats sind eine der wichtigsten Schnittstellen zum Bike. Wir zeigen, wie Sie in wenigen Schritten die richtige Position der SPD-Cleats ermitteln und Fehlstellungen am MTB-Pedal vermeiden.

Zehengrundgelenke
Die Ausgangsposition für die richtige Cleat-Montage liegt zwischen dem ersten und dem fünften Zehengrundgelenk. Innerhalb der beiden gedachten Linien sollte das Cleat in der Regel positioniert werden.

Längsposition
Je nach persönlichem Wohlbefinden, kann das Cleat aber auch etwas weiter vor in Richtung Ballen oder nach hinten Richtung Ferse wandern. Die individuell passende Position kristallisiert sich oft erst nach einer ausgiebigen Testrunde heraus.

Die Cleats
Shimano-Cleats sind symmetrisch, es ist also egal, ob sie am linken oder rechten Schuh montiert werden. Die Richtung dagegen ist entscheidend. Ein kleiner Pfeil weist darauf hin, wo sich am Cleat vorne befindet. Diese Seite muss in Fahrtrichtung zeigen.

Seitliches Spiel
Shimano-Cleats erlauben ein seitliches Spiel von etwa vier Grad, bevor der Klickmechanismus des Pedals auslöst. Das gibt dem Fuß im Gelände etwas Bewegungsspielraum. Dennoch ist es wichtig, die Pedalplatten möglichst genau an die anatomische Stellung des Fußes anzupassen.

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

Richtig montierte SPD Cleats verhindern die Fehlstellung


SPD-Cleats montieren: So wird's gemacht: 

Fotostrecke: MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

1 Zehengelenke ertasten: Damit Sie die Pedalplatte an der richtigen Stelle platzieren, ertasten Sie zuerst die Grundgelenke von großem und kleinem Zeh ohne Schuh. Es geht leichter, wenn Sie die Zehen dabei etwas anziehen. Wiederholen Sie dann das Tasten der Grundzehengelenke im Schuh. Markieren Sie die Gelenke seitlich am Schuh mit etwas Klebeband oder einem Stift.

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

2 Cleats ausrichten: Für eine optimale Kraftübertragung sollte das Cleat mittig unter den Zehengrundgelenken stehen. Verbinden Sie die beiden Markierungen hierfür mit einem Lineal. Dann verschieben Sie das Cleat so in den Langlöchern, dass es mittig unter dem Lineal liegt. Als Ausgangsposition empfehlen wir, die Cleats gerade unter der Schuhsohle zu positionieren. 

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

3 Knieposition: Um Schmerzen beim Pedalieren zu verhindern, sollte das Knie senkrecht über dem Pedal oder den Zehen stehen. Am besten lässt sich die richtige Position überprüfen, indem ein Helfer von vorne mit einem Lot über die gedachte Linie vom Knie zu den Zehen peilt. Steht das Knie zu weit außen, werden die Cleats weiter nach innen in der Aufnahme versetzt und anders herum.

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

4 Cleat-Drehung: Den Winkel der Cleats passt man am besten an die Fußstellung im Stand an. Zeigen die Fersen im Stand eher nach innen, dreht man die Cleats mit dem Pfeil leicht nach innen und anders herum. Die Fußstellung lässt sich leicht ermitteln, indem man ein paar Mal springt und anschließend in der gelandeten Position seine Fußstellung überprüft.

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

5 Längsposition: In der Praxis kann es vorkommen, dass sich die anfangs ermittelte Längsposition nicht richtig anfühlt oder sogar Schmerzen verursacht. Versetzt man die Cleats weiter nach hinten, wird die Wade entlastet und man steht sicherer auf dem Pedal. CC-Fahrer werden die Cleats eher weiter Richtung Ballen positionieren, um effektiver treten zu können.

MTB Schrauber 1x1: SPD-Cleat Montage

6 Cleats fixieren: Sobald Sie die ideale Position gefunden haben, können Sie die Cleats mit einem 4-Millimeter-Inbus-Schlüssel mit circa 4–5 Newtonmeter festschrauben. Benutzen Sie hierfür einen hochwertigen T- oder L-Inbus-Schlüssel. Die Cleat-Schrauben können ansonsten leicht ausleiern und lassen sich dann nur noch schwer vom Schuh entfernen.


Seite 1 / 2
Stefan Frey am 06.01.2018
Kommentare zum Artikel