© Franz Faltermaier
Frankreich: Alpe d'Huez

Alpe d'Huez, Mont Ventoux und Tourmalet sind die drei berühmtesten Anstiege der Tour de France. Doch was bieten sie Mountainbikern? Ein Besuch auf Stollenreifen. (BIKE 7/2004)

Herzen und Pfeile ziehen unter mir vorbei, ausgefranste Buchstaben aus Kalk bilden Worte und Namen: Ullrich, Armstrong, Virenque. Die Anfeuerungen scheinen noch in der Luft zu vibrieren. Ich schalte einen Gang hoch. Die Namen verschwimmen vor meinem Auge. Kehre um Kehre ziehe ich mich nach oben. Für die Helden der Tour de France ist das nicht anders. 14 Kilometer, 1100 Höhenmeter und anderthalb Stunden später komme ich in Alpe d’Huez an. Der Rekord von Marco Pantani steht bei 37:35 Minuten. Ich möchte die Feuerwehr rufen, um meine Beine zu löschen. Alpe d’Huez, Mont Ventoux, Col de Tourmalet – der Klang dieser Namen richtet jedem Radsportfan die Nackenhärchen auf. Franz, Martin und ich wollen die Faszination dieser Berge entdecken. Aber wir sind Biker. Wir wollen über Singletrails abfahren.

Etwas planlos rollen wir durch Alpe d’Huez. Am Ende eines Parkplatzes versteckt sich der kleine Wegweiser ins Glück. Unscheinbar führt der Trail um den Berg herum, erst harmlos, bald schwieriger. Er schwingt sich immer an der Flanke entlang wie eine Berg-und-Tal-Bahn, führt mal hinauf, mal hinunter. Ich gerate zwischen schwarze Felsbrocken, neben meinem Vorderrad fällt der Berg steil ab. Jetzt bloß nicht verkrampfen, tief durchatmen! Doch technisch war das schon die schwierigste Stelle. Dahinter führt der Pfad in den Wald.

Ab hier geht es meist über lockeren Waldboden bergab. Die Senken vor Gegenanstiegen drücken mich in den Sattel. Langsam pendele ich den Berg hinunter. Doch ich muss noch einmal hinauf, denn ich will über die Tour de Lac Grandes zurück nach Alpe d’Huez. Der Weg wird so steil, dass ich mein Bike nur noch tragen kann. Nach einer Stunde bin ich endlich oben. In der Höhe entschädigt mich der weite Panorama-Blick über die Savoyer Alpen für die Plackerei. Nicht einmal die Einheimischen könnten all die Gipfel benennen, die sich vor mir in den Himmel recken. Mein Herz pumpt Endorphin durch meine Adern.

Im kostenlosen PDF-Download finden Sie die Kurzbeschreibungen der Touren Alpe d'Huez, Mont Ventoux und Col de Tourmalet.

Text:Roland Miksch04.08.2004

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Download

ALPE D’HUEZ,

ALPE D’HUEZ,

zum kostenfreien Download
(8 Seiten, 1,67 MB, Ausgabe: 7/2004)

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

FrankreichAlped'Huez

Ab 3. Juni im Handel

BIKE 8/2014

ALL MOUNTAIN: Trail-Raketen für 5000 Euro

ELEKTRONIK: Zukunft des Mountainbikes?

NEUHEITEN: Brandheiße Bikes für 2015

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

Im interaktiven Touren-Planer von BIKE GPS finden Sie nur geprüfte Tracks unserer Autoren.

Bike-Touren in Hülle und Fülle: Die Touren unserer User und weitere Tracks sammeln wir mit GPSies.