Rob J ist als einer der besten Mountainbiker Deutschlands bekannt. Das Bayerische Fernsehen zeigt seine Lebensgeschichte in einer 45-minütigen Dokumentation aus der Reihe „Lebenslinien”.

Sebastian Brust am 21.11.2012

Rob J ist bekannt in Deutschlands Mountainbike-Szene. Als Dirtjumper, Freerider, Eventorganisator und Jugendförderer engagiert er sich seit Jahren erfolgreich für seinen Sport. Denn ihm hat er viel zu verdanken. Er selbst wurde im Freeride Jugendcamp entdeckt – jetzt organisiert er es selbst und gibt seine Erfahrung an die Kids weiter.

© Markus Greber Rob J zählt zu den bekanntesten Mountainbikern Deutschlands. Im Freeride Jugendcamp gibt er seine Erfahrungen an den Nachwuchs weiter.

Seine eigene Kindheit war alles andere als behütet. Den Vater kennt er nicht. Nach dem Tod seiner Mutter kommt er im Alter von acht Jahren ins Waisenhaus. Allein mit dem Bike schlägt er sich fortan durchs Leben. Der Wunsch, seine Mutter stolz zu machen, hält ihn auf dem richtigen Weg. Das Bayerische Fernsehen erzählt nun die bewegende Lebensgeschichte des Rob J – mit bürgerlichem Namen Robert Jauch – in dem Dokumentationsfilm „Fliegen ohne Flügel” aus der Reihe „Lebenslinien”.

Rob J zum Dreh der Doku „Fliegen ohne Flügel”:

„Das Bayerische Fernsehen ist durch das Waisenhaus, in dem ich als Kind aufwuchs, auf mich zugekommen. Bei einer früheren Doku über Waisenkinder hatten sie meist nur „tragische” Entwicklungsgeschichten gehört. Doch das Gerhardinger Haus in Kempten hatte von meiner positiven Entwicklung erzählt – dank des Radsports. So kam die Lebenslinien Autorin Andrea Asch auf mich zu und machte den Film mit mir. Wir drehten in den letzten sechs Monaten einige Stationen meines Lebens ab. In Prag, wo ich geboren wurde, in Kempten, wo ich aufgewachsen bin, im Bike-Shop, wo meine Mountainbike Karriere begann und bis heute in meiner neuen Rolle als Vater.

Eine spannende Geschichte ist das Ergebnis. Für mich auch recht emotional, das alles auf „nur” 45 Minuten zu sehen. Aber ich hoffe, dass es auch eine inspirierende Geschichte ist für andere Kids, die eventuell unter ähnlichen Umständen aufwachsen. Das Bike und der Traum, aus dem Hobby einen Beruf zu machen, hielten mich auf dem rechten Weg. Viel Spaß mit der Doku.

Grüße,
euer ROB”

TV-Doku in der Mediathek anschauen

Am 18. Mai 2015 wurde die Doku über Rob J im Bayerischen Fernsehen wiederholt. Hier der Link zur BR-Mediathek.

Die Episode „Fliegen ohne Flügel” aus der Doku-Reihe „Lebenslinien” wurde am 26. November 2012 um 21:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt (Wiederholtermin: 27. November 2012, 13:30 Uhr). Weitere Infos und der Web-Stream hier auf der Homepage des Bayerischen Rundfunks.

Sebastian Brust am 21.11.2012
Kommentare zum Artikel