Superenduro in Italien ist auch 2013 die weltgrößte Enduro-Rennserie. Sechs Pro-Rennen und vier Sprintwertungen an fantastischen Bike-Spots stehen auf dem Programm, darunter zwei Stopps der Enduro World Series. Hier alle Termine im Überblick.

Insgesamt zehn Wertungsrennen stehen bei der italienischen Superenduro-Rennserie auf dem Programmzettel. Die weltweit größte Enduro-Serie beinhaltet auch die Start- und Schlussrennen der 2013 erstmals ausgefahrenen Enduro World Series. Die fantastischen Veranstaltungsorte am Mittelmeer und in den italienischen Alpen werden auch in diesem Jahr wieder ein hochkarätiges internationales Fahrerfeld sowie zahlreiche Zuschauer an die Enduro-Rennstrecken Italiens ziehen.

© Matteo Cappè / SUPERENDUROMTB.COM Dan Atherton 2012 in Punta Ala. Der fuhr drei Rennen in die Wertung und erreichte damit Rang sechs.

Superenduro 2013 Warm Up

17. – 18. März | Warm Up - Pogno, NO [ITA]

Superenduro 2013 Pro

13. – 14. April | PRO #1 - Sestri Levante, GE [ITA]
18. – 19. Mai | PRO #2, Opening Enduro Word Series - Punta Ala, GR [ITA]
01. – 02. Juni | PRO #3 - noch nicht bekannt
22. – 23. Juni | PRO #4 - Madesimo, SO [ITA]
19. – 21. Juli | PRO #5 - Sauze d’Oulx, TO [ITA]
19. – 20. Oktober | PRO #6, Finale Enduro World Series - Finale Ligure, SV [ITA]

Superenduro 2013 Sprint

28. April | Sprint #1 - Pogno, NO [ITA]
5. Mai | Sprint #2 - Priero, CN [ITA]
8. September | Sprint #3 - Tolfa, RM [ITA]
29. September | Sprint #4 -Palazzuolo sul Senio, FI [ITA]

© Matteo Cappè / SUPERENDUROMTB.COM Nicolas Vouilloz 2012 in Pogno. In der Pro-Gesamtwertung landete der Franzose auf Rang acht – bei nur zwei gewerteten Rennen!
Sebastian Brust am 07.01.2013
Kommentare zum Artikel