Noch auf der Suche nach einer Herausforderung zum Saisonabschluss? Das Bridge Cape Pioneer Trek in Südafrika bietet alles, was Marathon-Fahrer lieben.

Henri Lesewitz am 06.03.2013

Das Cape Epic in Südafrika zählt zu den größten und legendärsten Mountainbike-Rennen der Welt. Doch wer mit Startnummer durch die Sensationslandschaften entlang der berühmten Gardenroute rasen will, für den bietet sich in Südafrika mit dem Bridge Cape Pioneer Trek eine weitere attraktive Möglichkeit.

Das siebentägige Rennen quert zwei Gebirgszüge und die Halbwüste Karoo. Der logistischen Aufwand des Etappenabenteuers ist für die Veranstalter enorm. Übernachtet wird in mobilen Zeltstädten, ähnlich dem Cape Epic. Wer Wert auf gehobenen Komfort legt, kann aber auch Zimmer in Lodges buchen. Es gibt Einzel- und Team-Wertungen. Insgesamt müssen 534 Kilometer und 11500 Höhenmeter abgespult werden.

BIKE-Reporter Henri Lesewitz steht bereits auf der Starterliste. Denn aufgrund des Termins eignet sich das Rennen wunderbar als Saisonabschluss: 20. bis 26. Oktober. Interesse? www.capepioneer.co.za

Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Bridge Cape Pioneer Trek
Henri Lesewitz am 06.03.2013
Kommentare zum Artikel