© Georg Grieshaber
„Fliegen ohne Flügel” – TV-Doku über Rob J Heran

Robert Jauch ist Waisenkind. Im Alter von acht Jahren verliert er alles: seine Familie, sein Zuhause, seine Heimat. Doch er gab nie auf und ist heute unter dem Namen Rob J als einer der besten Mountainbiker Deutschlands bekannt. Das Bayerische Fernsehen zeigt seine Lebensgeschichte in einer 45-minütigen Dokumentation aus der Reihe „Lebenslinien”.

Rob J ist bekannt in Deutschlands Mountainbike-Szene. Als Dirtjumper, Freerider, Eventorganisator und Jugendförderer engagiert er sich seit Jahren erfolgreich für seinen Sport. Denn ihm hat er viel zu verdanken. Er selbst wurde im Freeride Jugendcamp entdeckt – jetzt organisiert er es selbst und gibt seine Erfahrung an die Kids weiter.

Rob J zählt zu den bekanntesten Mountainbikern Deutschlands. Im Freeride Jugendcamp gibt er seine Erfahrungen an den Nachwuchs weiter.
Rob J Supertrail
Rob J zählt zu den bekanntesten Mountainbikern Deutschlands. Im Freeride Jugendcamp gibt er seine Erfahrungen an den Nachwuchs weiter.
© Markus Greber

Seine eigene Kindheit war alles andere als behütet. Den Vater kennt er nicht. Nach dem Tod seiner Mutter kommt er im Alter von acht Jahren ins Waisenhaus. Allein mit dem Bike schlägt er sich fortan durchs Leben. Der Wunsch, seine Mutter stolz zu machen, hält ihn auf dem richtigen Weg. Das Bayerische Fernsehen erzählt nun die bewegende Lebensgeschichte des Rob J – mit bürgerlichem Namen Robert Jauch – in dem Dokumentationsfilm „Fliegen ohne Flügel” aus der Reihe „Lebenslinien”.

Rob J zum Dreh der Doku „Fliegen ohne Flügel”:

„Das Bayerische Fernsehen ist durch das Waisenhaus, in dem ich als Kind aufwuchs, auf mich zugekommen. Bei einer früheren Doku über Waisenkinder hatten sie meist nur „tragische” Entwicklungsgeschichten gehört. Doch das Gerhardinger Haus in Kempten hatte von meiner positiven Entwicklung erzählt – dank des Radsports. So kam die Lebenslinien Autorin Andrea Asch auf mich zu und machte den Film mit mir. Wir drehten in den letzten sechs Monaten einige Stationen meines Lebens ab. In Prag, wo ich geboren wurde, in Kempten, wo ich aufgewachsen bin, im Bike-Shop, wo meine Mountainbike Karriere begann und bis heute in meiner neuen Rolle als Vater.

Eine spannende Geschichte ist das Ergebnis. Für mich auch recht emotional, das alles auf „nur” 45 Minuten zu sehen. Aber ich hoffe, dass es auch eine inspirierende Geschichte ist für andere Kids, die eventuell unter ähnlichen Umständen aufwachsen. Das Bike und der Traum, aus dem Hobby einen Beruf zu machen, hielten mich auf dem rechten Weg. Viel Spaß mit der Doku.

Grüße,
euer ROB”

Die Episode „Fliegen ohne Flügel” aus der Doku-Reihe „Lebenslinien” wird am 26. November 2012 um 21:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt (Wiederholtermin: 27. November 2012, 13:30 Uhr). Weitere Infos und der Web-Stream hier auf der Homepage des Bayerischen Rundfunks.

Text:Sebastian Brust21.11.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

Rob J.RobDokuFreerideJugendcampNachwuchs

Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Jetzt teilnehmen und Preise im Gesamtwert von über 16.500 Euro gewinnen!

Hier geht es zum Adventskalender...

Ab 2. Dezember im Handel

BIKE 1/2015

RACE-HARDTAILS: 12 Bikes im Profi-Test

TRANSALP: Neue Routen für 2015

FAHRRADCOMPUTER: 6 Modelle im Vergleich

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Umfragen
Schaltungsfrage 1x11: Einfach genial oder einfach Unsinn? 10.11.2014 — Drei, zwei, eins: Auf Dreifach folgte Zweifach, jetzt dreht sich immer häufiger nur ein Kettenblatt an der Kurbel. Wie viele Gänge braucht ein Mountainbike?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier