© Christoph Laue
Racebike für schweres Terrain und Etappenrennen: das Fastlane 29 von Bergamont.
Bergamont Fastlane: Neues Race-Fully in 29 Zoll

Mit dem Fastlane-Marathonfully stellen die Hamburger ihr erstes Fully aus Kohlefaser vor: in 29 Zoll und drei Ausstattungsvarianten – von 3200 bis 5000 Euro.

MGN – „Mehr geht nicht! Dieses Kürzel steht bei der Hamburger Schmiede Bergamont für edelste Ausstattung und beste Komponenten aus dem Rennsport – ohne aufs Kleingeld schielen zu müssen. Beim 29er-Hardtail „Revox“ treiben es die Nordländer bis 5000 Euro. Die Vernunfts-Alternative aus dem Hardtail-Lager für 3300 Euro, das Revox Team, bewies sich im BIKE-Test der Race-Hardtails in Ausgabe 12/2012.

Fürs Modelljahr 2013 setzt Bergamont noch eins drauf und präsentierte vor wenigen Tage auf Mallorca das „Fastlane“, ein agiles 100-Millimeter-Racefully mit Kohlefaser-Rahmen. Der wiegt ohne Dämpfer gute 1950 Gramm und setzt auf dasselbe Geometrie-Konzept wie das Revox: Ein tiefes Tretlager und ein kurzes Steuerrohr sorgen für eine sehr angenehme, tiefe Sitzposition zwischen den großen Laufrädern. Die möglichst kurzen Kettenstreben (440 mm) und ein 69,5er-Lenkwinkel ergeben ein agiles Handling, dem es aber auch an Laufruhe in schnellen Abfahrten nicht mangelt.

Als erster Carbonrahmen in der Bergamont-Historie spiegelt das Fastlane-Chassis den aktuellen Status quo im Rahmenbau wieder: X12-Steckachse hinten, ein ins Rahmendreieck vorverlegte Postmount-Aufnahme hinten, konifiziertes Steuerrohr, Direct Mount-Umwerfer und einen Leitungseingang für eine Stealth-Variostütze unterm Tretlager. Zudem lässt sich der Rahmen auch mit einer 120 Millimeter-Gabel bestücken.

MGN – Mehr geht nicht: Das Topmodell mit XX-Schaltung, Fox-Fahrwerk und Reynolds-Laufrädern lässt keine Wünsche offen.
Bergamont fastlane 29 MGN Standbild
MGN – Mehr geht nicht: Das Topmodell mit XX-Schaltung, Fox-Fahrwerk und Reynolds-Laufrädern lässt keine Wünsche offen.
© Christoph Laue

Drei Modelle zum vernüftigen Preis

Für die Saison 2013 bietet Bergamont drei Modelle beim Fastlane an: Das Fastlane 9.3 mit XT-Schaltung, Rock Shox-Monarch-Dämpfer, Fox 32 CTD-Gabel und Schwalbe Racing Ralph-Pneus für 3200 Euro. Darüber die Team-Edition mit komplettem Rock Shox-Fahrwerk (SID und Monarch), einem Zweifach-Antrieb aus SRAM X9 und X.0 und Reynolds-Alulaufrädern für 3800 Euro. 

Die Modellpalette begrenzt Bergamont-typisch die MGN-Ausstattung: Zweifach-XX-Schaltung, die Factory-Federungsserie von Fox mit Kashima-Coating, Syntace-Carbonanbauteile, Racing Ralph-Pneus von Schwalbe und Reynolds-Alulaufräder. Das MGN-Modell des Fastlane liegt bei satten 5000 Euro.

102 sportliche Millimeter Hub gibt der Dämpfer am Heck frei.
Bergamont Fastlane Detail 29
102 sportliche Millimeter Hub gibt der Dämpfer am Heck frei.
© Christoph Laue
Text:Stefan Loibl25.02.2013

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

BergamontFastlaneMarathonfully29er

Ab 4. November im Handel

BIKE 12/2014

TOUREN-STARS: 2015er Edel-Enduros im Test

HEISS: 30 Bremsbeläge im Vergleich

KARWENDEL, FINALE: Klassiker neu entdeckt

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

Umfragen
Schaltungsfrage 1x11: Einfach genial oder einfach Unsinn? 10.11.2014 — Drei, zwei, eins: Auf Dreifach folgte Zweifach, jetzt dreht sich immer häufiger nur ein Kettenblatt an der Kurbel. Wie viele Gänge braucht ein Mountainbike?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier