FOX 36 Federgabel 2018 neu Fox 36 2017

Neuheiten 2018: Fox 36

Neue Fox 36: neue Kartusche für mehr Sensibilität

Adrian Kaether am 18.04.2017

In den vergangenen BIKE-Tests räumte die Fox 36 mit feinem Ansprechverhalten, guter Rückmeldung und bester Dämpfung immer Topnoten ab. Jetzt bekommt der beste Freund des Enduro-MTB-Piloten ein Update.

Die Fox 36 ist die Benchmark, wenn es richtig zur Sache geht. Lange, schnelle Steinfelder, tiefe Drops, hohe Sprünge, selbst im Bikepark fühlte sich die Fox 36 immer ziemlich wohl, gab dabei gute Rückmeldung vom Untergrund an den Fahrer weiter, stand relativ hoch im Federweg und blieb trotzdem verhältnismäßig komfortabel. Ob Spaßtour, Bikepark oder Renneinsatz, die Fox 36 machte eigentlich alles mit und so verwundert es nicht, dass die Enduro-Forke aus Kalifornien in den BIKE-Federgabeltests in den letzten Jahren regelmäßig die Bestnote „super“ abstaubte.

Besseres Ansprechverhalten, mehr Möglichkeit zum Tuning


Es bestand also eigentlich kein akuter Bedarf für eine Neuentwicklung. Aber die Aussicht, Gutes noch besser zu machen und so noch mehr Performance zu bieten, lockte offensichtlich die Ingenieure bei Fox. So steht ab sofort die neue Fox 36 in den Startlöchern. Die wesentlichste Neuerung neben verbesserten Tuning-Optionen und besserer Schmierung der Fit4 und HSC/LSC Dämpfer soll die neue Float EVOL (=Extra Volume) Kartusche sein. Gegenüber der alten Float-Kartusche wurde das Luftvolumen der Negativkammer vergrößert, was zu einem noch besseren Ansprechverhalten, einer lineareren Federkennlinie im ersten Viertel des Federwegs und zu mehr Gegendruck im mittleren Federwegsbereich führen soll. Außerdem lässt sich die Federkennlinie der Gabel so mithilfe von Spacern noch besser an persönliche Vorlieben anpassen.

Fotostrecke: Die neue Fox 36 (Modelljahr 2018)

Fox 36 2018

Die neue Fox 36. Optisch fallen die neuen Decals auf, doch die eigentliche Neuerung ist die EVOL-Kartusche, die für ein besseres Ansprechverhalten und eine linearere Kennlinie in den ersten 25 Prozent des Federwegs sorgen soll.

Fox 36 Federgabel

Die Fox 36 ist mit vielen verschiedenen Achsstandards erhältlich, und sogar in 26 Zoll verfügbar.

Fox 36 Tabelle Luftdruck

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit hat jetzt auch die Fox 36 eine Tabelle mit Basiseinstellungen für Luftdruck und Rebound.

Fox 36 Low High Speed Druckstufe

Mit der HSC/LSC Dämpfung lassen sich High- und Low-Speed Druckstufe getrennt voneinander einstellen. Die erste Wahl für alle, die es richtig krachen lassen wollen. Wer mehr Touren fährt, greift lieber zur Fit4-Kartusche mit offenem, Trail- und Lockout-Modus.


Fox 36: Größen, Preise und Verfügbarkeit


Die neue Fox 36 wird als Fox 36 Performance mit Grip-Einheit, als Fox 36 Performance Elite mit Fit 4 oder LSC/HSC Dämpfer und als Fox 36 Factory mit Kashima-Oberfläche und Fit4 oder LSC/HSC-Einheit auf den Markt kommen, wobei die Performance-Variante nur an Erstausrüster verkauft wird und so nicht direkt für Endverbraucher erhältlich ist. Fans von 26 Zoll können sich freuen: Auch die neue Fox 36 wird mit 1 1/8'' oder 1 1/5'' Schaft mit 100 Millimeter, 160 Millimeter oder 180 Millimeter verfügbar sein. In 29 Zoll stehen die Federwege 150 und 160 Millimeter zur Verfügung, in 27,5 Zoll gibt es außerdem noch eine 170 Millimeter-Variante. Außerdem gibt es die neue Fox 36 mit 15 oder 20 Millimeter-Achsen, mit (110 Millimeter) oder ohne Boost (100 Millimeter). Die Fox 36 Performance Elite wird 889 (Fit4) beziehungsweise 959 (HSC/LSC) Dollar kosten, die Fox 36 Factory gibt es für 979 (Fit4) beziehungsweise 1049 (HSC/LSC) Dollar. Preise in Euro und Gewichte liegen uns noch nicht vor.

Auf der Website des Herstellers finden Sie weitere Informationen. >> Fox 36 MTB-Federgabel <<

Adrian Kaether am 18.04.2017
Kommentare zum Artikel