Nikon Keymission 360 Nikon Keymission 360

Neue Action-Kamera: Nikon Keymission 360

Rundumblick: Action-Cam macht 360-Grad-Videos in 4K

Sebastian Brust am 07.01.2016

Nikon macht Gopro oder Sony Konkurrenz. Die Japaner kombinieren ihr technisches Know-How auf den Gebieten Optik und Bildbearbeitung zu einer interessanten 360-Grad-Action-Kamera mit 4K UHD-Auflösung.

Nicht kleckern, klotzen! Fotospezialist Nikon greift Gopro, Sony und Co. an und präsentiert auf der CES-Messe in Las Vegas aktuell die erste eigene Action-Cam. Die Keymission 360 soll den Beginn einer ganzen Reihe an eigenen Action-Kameras markieren. Und der Kamera-Zwerg hat es gleich doppelt in sich: Zwei Rücken an Rücken liegende Weitwinkel-Objektive mit jeweils eigenem Bildsensor nehmen gleichzeitig zwei Bilder auf, die die Kamera zu einem 360-Grad-Bild in 4K UHD-Auflösung umrechnet.

Ohne zusätzliches Gehäuse ist die Nikon Action-Cam Herstellerangeben zufolge bis 30 Meter wasserdicht, staub- und stoßresistent und auch für tiefe Temperaturen geeignet. Ein zuschaltbarer elektronischer Bildstabilisator soll für wackelfreie Videobilder sorgen.

Fotostrecke: Die Nikon Keymission 360 in Bildern

Die Nikon Keymission 360 sowie passendes Zubehör sollen ab dem Frühjahr 2016 erhältlich sein. Preise sind noch nicht bekannt. Wir sind gespannt, wie der Wettbewerb auf die Nikon-Offensive reagiert.

Sebastian Brust am 07.01.2016
Kommentare zum Artikel