World Bicycle Relief World Bicycle Relief
News allgemein

World Bicycle Relief - Mit einem Fahrrad zu einem besseren Leben

Adrian Kaether am 04.12.2014

Helfen Sie mit bei der Verbreitung von Fahrrädern in der Dritten Welt und beschenken Sie sich oder andere mit tollen Accessoires von Ines Thoma.

Wir in Deutschland nutzen das Fahrrad meist nur als einfaches Fortbewegungsmittel oder zum Spaß. Für die Ärmsten der Armen ist seine Bedeutung aber deutlich größer. Ein Fahrrad erhöht den Aktionsradius eines Menschen etwa um das Vierfache. Fünfmal größere Lasten lassen sich bei richtigem Einsatz mit einem Fahrrad transportieren. Es kann einen Bauern zu einem sonst unerreichbaren Markt bringen, ein Kind auf eine weit entfernte Schule, einen Arzt zu seinen Patienten. Es kann ganzen Familien neue Chancen und neue Hoffnung geben. Ein Gedanke, der in der Weihnachtszeit wie in keiner anderen von Bedeutung ist.

Schon mit nur 110 Euro kann die Hilfsorganisation "World Bicycle Relief" ein neues Fahrrad anschaffen und an Bedürftige weitergeben. Dafür setzt sich auch die Canyon Werksfahrerin Ines Thoma ein. Wer an "World Bicycle Relief" über diese Website spendet, darf sich dann, je nach gespendetem Betrag, stylische von Ines Thoma handgemachte Mützen, Stirnbänder oder Schlüsselanhänger aussuchen. So bleibt die Spende nicht nur im Gedächtnis in Erinnerung.

Ines thoma porträt

Einzige Frau im Canyon Factory Enduro Team: Ines Thoma.

Also nichts wie ran. Beschenken Sie andere mit neuen Chancen und neuer Hoffnung und sich und Ihre Lieben mit den garantiert schnellsten Mützen und Co. – von Deutschlands erfolgreichster Enduro-Fahrerin.

Zum Spenden gehts hier.

Das Geschenk könnt ihr hier aussuchen.

World Bycicle Relief

Manchmal ist ein Fahrrad eben ein Tor zur Welt.

Adrian Kaether am 04.12.2014
Kommentare zum Artikel