Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy

Auktion: Specialized-Bike von Jaroslav Kulhavy

Jetzt: Bike von Olympia-Sieger Jaroslav Kulhavy kaufen

Sebastian Brust am 07.12.2017

Race-Fans aufgepasst: Das Specialized-Bike, das Jaroslav Kulhavy beim Cape Epic 2017 fuhr, kommt unter den Hammer. Versteigert wird das einzigartige Bike zugunsten der Hilfsorganisastion songo.info.

Achtung Kult, sehr selten, extrem rar: Dinge, die im Internet mit so viel Effekthascherei angepriesen werden, sind in den Augen der Verkäufer echte Sammlerstücke. Nicht selten sollen so aber einfach die astronomisch hohen Preise gerechtfertigt werden, die die Anbieter für die angeblichen Kostbarkeiten aufrufen.

Bei dem Specialized S-Works Epic, das jetzt im Internet auf www.songo.info vertsteigert wird, ist das anders. Dieses Bike gibt es so nur ein zweites Mal auf der Welt. Es ist eins der beiden Bikes, mit denen Jaroslav Kulhavy beim Cape Epic 2017 mit seinem ebenso berühmten Teampartner Christoph Sauser auf den zweiten Platz fuhr.

Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy

Das Investec-songo-Specialized-Team mit Christoph Sauser, Mitgründer von songo.info und fünfmaliger Cape-Epic-Gewinner, und Jaroslav Kulhavy, Olympiasieger von 2012 nach dem Zieleinlauf des Cape Epic 2017.

Das Specialized Epic S-Works Carbon ist in der Serienfassung bereits sehr teuer, das original Kulhavy-Epic (Größe L) eigentlich unbezahlbar. Geradezu lächerlich scheint da der Startpreis von 60000 Südafrikanischen Rand, umgerechnet knapp 3750 Euro. Schließlich ist das Bike nicht nur top ausgestattet, sondern erstrahlt auch in einer einzigartigen Effekt-Lackierung.

Der Erlöß der Auktion geht an die Hilfsorganisation songo.info, die sich um Kinder im südafrikanischen Kayamandi kümmert, einem in der Apartheit gegründeten und größtenteils von Schwarzen bewohnten Armenviertel in der Nähe von Stellenbosch.

Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy

Das Bike von Jaroslav Kuhavy kommt unter den Hammer. Das Geld, das das Specialized S-Works Epic WC einbringen soll, geht an die Hilfsorganisation songo.info. Dem neuen Besitzer steht es natürlich frei, Kulhavys ungewöhnliche Sitzposition zu fahren.

Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy

Das Bike im Zebra-Look strahlt in einer Effektlackierung des Investec-Songo-Specialized-Teams. Im Schriftzug leuchten Kulhavys Weltmeister-Streifen und im Schwarz des Rahmens funkelt es ebenfalls in allen Regenbogenfarben.

Noch bis zum 15. Dezember können für Kulhavys Bike Gebote abgegeben werden. Nachdem Spaßbieter den Preis innerhalb der ersten 24 Stunden auf über eine halbe Million Euro trieben, betonte der Veranstalter nochmals, dass nur ernst gemeinte Gebote abgegeben werden sollen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels lag das Höchstgebot bei knapp 5200 Euro. Ein echtes Schnäppchen, für einen guten Zweck. Zur Auktion >>
 

Auktion Specialized Epic S-Works von Jaroslav Kulhavy

Jaroslav Kulhavy fuhr auf diesem Bike auf den zweiten Platz beim Cape Epic 2017. Noch bis zum 15. Dezember läuft die Auktion auf www.songo.info.

Sebastian Brust am 07.12.2017
Kommentare zum Artikel