Liv Hail Liv Hail

Neuheiten 2017: Liv Pique und Hail

Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen

Stefan Frey am 08.07.2016

Mit Pique und Hail stellt sich Liv für die kommende Saison komplett neu auf und zeigt sowohl ein XC-Fully als auch ein Enduro, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt ist.

Liv Pique

Liv Pique

Livs neues do-it-all Bike für Frauen soll auf Trails und Rennen Spaß machen.

Liv, Giants Radsportmarke für Frauen, präsentiert mit der Pique-Serie eine brandneues XC- und Trailbike mit 120 Millimeter Federweg. Die Grundlage bildet bei den Top-Modellen ein leichter Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbau. Bei der Entwicklung greift Liv auf globale Studien zu Körpermaßen sowie Produkttests mit Profi-Mountainbikerinnen zurück.

Liv Pique

Gut geschützt. Bei Liv versteht man sich auf Detail-Arbeit.

Die Pique Advanced-Modelle haben ein frauenspezifisches Carbon-Layup, das Steifigkeit- und Dämpfungseigenschaften optimal vereinen soll. Neu ist vor allem der Carbon-Umlenkhebel, der in einem speziellen Hochdruck-Formverfahren hergestellt wird und besonders leicht und robust sein soll. Zudem wurde der Maestro-Hinterbau überarbeitet. Durch den sogenannten Trunnion-Mount sollen die Kettenstreben verkürzt und der Schwerpunkt abgesenkt werden. Liv verspricht sich dadurch eine verbesserte Effizienz und ein agileres Fahrverhalten.

Liv Pique Rahmen

Wie bei Giant kombiniert man einen Carbon-Hauptrahmen mit Alu-Hinterbauten.

Das Standard-Modell mit 120 Millimeter Federweg wird mit dem Pique SX - einer 140 Millimeter-Variante -ergänzt. Die SX-Version wird, wie auch von Giant bekannt, mit robusteren Komponenten ausgestattet und soll vor allem abfahrtshungrigere Frauen ansprechen.

Das Pique wird in einer großen Bandbreite an Modellen angeboten – vom Einsteigermodell Pique 3 mit Alu-Rahmen bis hin zum Pique Advanced 0 mit den neuesten und hochwertigsten Komponenten, wie der SRAM Eagle XX1 1X12-Gruppe und der RockShox RS-1-Gabel ist alles dabei, was das Bikerinnen-Herz begehrt.

Liv Hail

Liv Hail

Das Hail soll das ultimative Enduro-Bike für Mädels sein.

Auch das Hail ist völlig neu im Liv-Programm und zielt auf die wachsende Enduro-Sparte. Wie beim Pique wurde der Maestro-Hinterbau überarbeitet, die Kettenstreben verkürzt und der Schwerpunkt abgesenkt. Der hochdruck-geformte Umlenkhebel kommt auch beim Hail zum Einsatz. Um den Wünschen nach einer modernen Geometrie gerecht zu werden, wurde auch am Hauptrahmen Hand angelegt. Das Resultat: weniger Reach und ein leicht erhöhter Stack-Wert. Der Lenkwinkel fällt beim Hail enduro-mäßig flach aus: 66 Grad dürften auch im groben Geläuf für Fahrstabilität sorgen.

Liv Hail Umlenkung

Der Umlenkhebel wird in einem speziellen Hochdruck-Verfahren gepresst und soll leicht und steif sein.

Auch bei der Ausstattung geht man bei Liv keine Kompromisse ein: das Hail Advanced 0 kommt mit leichtem Carbonrahmen, kurzem Vorbau, breitem Lenker und fetten Reifen sowie der potenten RockShox Lyric RCT3-Gabel mit 130 - 160 mm Federweg. Am Heck steckt ein RockShox Deluxe RC3-Dämpfer mit 160 mm Federweg die Schläge ein. Srams neuer X01 Eagle 1X12-Antrieb rundet das Top-Paket im Liv-Programm ab.

Stefan Frey am 08.07.2016
Kommentare zum Artikel