Trail Trophy: Vorschau 2016 Trail Trophy: Vorschau 2016

Trail Trophy: Enduro-Rennserie für Jedermann

Trail Trophy 2016: Termine stehen fest

Adrian Kaether am 10.11.2015

Die Trail Trophy ist eine Größe unter den Enduro-Rennserien. Mit guter Organisation aber vor allem entspannter Atmosphäre hat sie schon viele Biker überzeugt. Jetzt stehen die Termine für 2016 fest.

Die besten Trails Deutschlands und der Alpen, kombiniert in fünf Events. Entspannte Atmosphäre, gute Organisation und viel Rahmenprogramm. Schon seit 2010 will die Trail Trophy mehr sein als nur ein weiteres Endurorennen im Kalender. Teilnehmen kann jeder, der sich rechtzeitig anmeldet. Auch für Einsteiger soll das Rennen geeignet sein. Das am Ende auch jemand gewinnt, ist für die meisten Teilnehmer dann schon eher nebensächlich.

Nachdem das Event im Jahr 2010 mit 150 Teilnehmern am Kronplatz ins Leben gerufen wurde, hat die reibungslose Organisation und die entspannte Atmosphäre zahlreiche Biker überzeugt. Die Teilnehmerzahlen explodierten und die Events wurden immer zahlreicher. Nach fünf Jahren bringt es die Serie nun auf fünf Stopps, immerhin zwei davon in Deutschland. 2015 kam ein Rennen im Harz dazu, für 2016 haben sich die Veranstalter entschieden, das Rennen in Lenzerheide nun durch ein Rennen in Flims-Laax zu ersetzen. "Da in Lenzerheide das Potential ausgeschöpft war, ist 2016 Flims-Laax neu dabei. Und das mit einem schönen Sommertermin Ende Juli" begründet Organisator Thomas Schlecking die Entscheidung.

Zwei Stopps in Deutschland

Los geht’s am 3. - 5. Juni in Latsch. Obwohl die Trail Trophy hier bereits das siebte Mal gastiert, versprechen die Veranstalter für 2016 noch einige Überraschungen. Der zweite Stopp findet am 18. und 19. Juni in St. Andreasberg und Braunlage im Harz statt. Schon letztes Jahr wurden die Bedenken, der Harz biete nicht genug Höhenmeter, bei der Enduro-DM und einem Trail-Trophy-Termin zerstreut.

Auch das nächste Rennen findet wieder in Deutschland statt. Nämlich vom 9. bis 10. Juli rund um den Rabenberg im Erzgebirge. Hier sei, laut Veranstalter, "neben Fahrkönnen und Linienwahl auch eine Portion Kondition gefragt". Es wird im Erzgebirge also wohl auch einige flachere Passagen geben. Die Ideale Möglichkeit auch für Mountainbiker aus dem Cross-Country oder Marathon mal in den Endurosport hinein zu schnuppern.

Die letzten beiden Events, das vierte Rennen in Flims-Laax am 29. bis 31. Juli und das Finale am Kronplatz vom 16. bis 18. September finden wieder außerhalb Deutschlands statt. In Flims-Laax wurden Wurzeltrails und hochalpine Trails kombiniert, am Kronplatz wird auf die üblichen naturbelassenen Trails zurückgegriffen.

Fotostrecke: Die Trail Trophy 2016: Alle Stopps in der Bilderstrecke im Überblick

Die Anmeldung erfolgt für jedes Rennen einzeln und beginnt am 28. November für das erste Rennen in Latsch. Die Anmeldung für die anderen Rennen folgt im Dezember und Januar. Wer also nur an einem Rennen teilnehmen möchte, kann das problemlos tun. Auf der Website der Trail Trophy finden sich alle weiteren Informationen.

Adrian Kaether am 10.11.2015
Kommentare zum Artikel