Enduro DM 2014 Schöneck Enduro DM 2014 Schöneck

Deutsche Meisterschaft Enduro 2016 in Schöneck (Vogtland)

Enduro-DM kehrt 2016 nach Schöneck zurück

Adrian Kaether am 29.01.2016

Vor zwei Jahren wurde in Schöneck die erste Enduro-DM ausgetragen. 2016 kehrt die deutsche Meisterschaft wieder ins Vogtland zurück. Mit mehr Gefälle und Bikepark.

Gut drei Jahre sind bereits vergangen, seit der BDR (Bund Deutscher Radfahrer) endlich dem rasch wachsenden Enduro-Trend Rechnung getragen und eine Deutsche Enduro-Meisterschaft ins Leben gerufen hat. Damit wurde auch das geltende Prinzip über Bord geworfen, nur Deutsche Meisterschaften in Disziplinen auszutragen, in denen die UCI auch Weltmeisterschaften austrägt. Zum Glück muss man sagen, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass es sich bei Enduro keineswegs um eine Eintagsfliege gehandelt hat.

Enduro DM 2014 Schöneck

Ines Thoma bei der Enduro-DM 2014 auf Siegeskurs.

Schöneck im sächsischen Vogtland war bei der Premiere wegen der Erfahrung, die die Veranstalter dort schon mit Enduro-Rennen gesammelt haben, als Austragungsort ausgewählt worden. Sicher spielte auch das positive Feedback der vergangenen Veranstaltungen eine wesentliche Rolle. Doch der Ball wurde im Jahr 2014 im Vorfeld flach gehalten. Nicht nur, dass man sich für eine Austragung Ende Oktober entschied, um Kollisionen mit anderen Mountainbike-Rennen und MTB-Veranstaltungen möglichst zu vermeiden, auch Streckenchef und Local André Wagenknecht stapelte damals eher tief: „Ich kann aus dem Vogtland keine Alpen zaubern und so manche Streckenführung wird den einen oder anderen Fahrer überraschen“, war vom Cube-Piloten im Vorfeld der Veranstaltung zu hören.

Enduro DM 2014 Schöneck

Das Podest der Enduro-DM von 2014: Sofia Wiedenroth, Ines Thoma und Raphaela Richter (von links).

Deutsche Enduro-Meister werden am 31. Juli 2016 gekürt

Das sollte natürlich eigentlich heißen „wundert euch nicht, es gibt auch einige Tretpassagen in den Wertungsprüfungen“ und sorgte auch im Rennen bei manchen Fahrern für etwas Unmut. Doch irgendwer hat immer etwas zu meckern. Und wir von BIKE finden: Eigentlich sollte körperliche Fitness im Enduro einen ähnlichen Stellenwert wie die Fahrtechnik haben! Die Gesamtbilanz war jedenfalls sehr positiv. Gute Stimmung, gute Organisation und mit André Wagenknecht, Raphaela Richter, Ines Thoma und vielen anderen war auch die deutsche Enduro-Elite angemessen vertreten.

Nachdem die Enduro-DM 2015 in Altenau im Harz ausgetragen wurde, kehrt die jüngste deutsche Mountainbike-Meisterschaft für 2016 wieder an ihren Geburtsort Schöneck zurück. Über zwei Jahre hat sie sich etabliert und muss mittlerweile kein Dasein im Schatten des Saisonendes mehr fristen, sondern rückt am 30./31. Juli 2016 in das Zentrum des MTB-Rennkalenders. Die Enduro-DM 2016 wird gleichzeitig der dritte Stopp der Specialized-Sram Enduro Series sein. Nach den Erfahrungen mit der Specialized-Sram Enduro Series im vergangenen Jahr kann mit perfekter Organisation und weiter optimierten Strecken mit mehr Gefälle und Sprüngen im Bikepark sowie der ein oder anderen positiven Überraschung gerechnet werden.

Adrian Kaether am 29.01.2016
Kommentare zum Artikel