Sunshine Race Nals 2017 MTB Sunshine Race Nals 2017 MTB

CC-Blog 2017 #3 Markus Schulte-Lünzum

Die Top 10 in Sichtweite

Markus Schulte-Lünzum am 19.04.2017

Eine Woche nach dem Rennen in Montichiari ging der Deutsche Meister Markus Schulte-Lünzum in Nals erneut auf Punkte- und Formjagd. Ein Platten verhinderte eine Top 10-Platzierung.

Sunshine Race Nals 2017 MTB

Auf dem Weg von Montichiari in den Vinschgau gab's einen kurzen Stopp am Gardasee.

Sunshine Race Nals 2017 MTB

Nach einer guten Woche mit dem gesamten Focus XC Team im Vinschgau ging es am Sonntag etwas weiter unten im Etschtal wieder auf die Rennstrecke. Konnte ich die Apfelblüte in Naturns während unserer Trainingsfahrten noch genießen, hatte ich am Sonntag beim Sunshine Race in Nals keine Augen dafür, sondern war stattdessen mehr mit mir selbst beschäftigt: Direkt am Start wurde ich abgedrängt und sprintete danach wieder nach vorne. Vielleicht war es dieser Sprint oder es waren einfach so müde Beine, jedenfalls liefen die ersten zwei Runden recht zäh und nicht wie vorgestellt.

Ich nahm meinen Kopf zwischen die Arme und fuhr einfach, was die Beine hergaben und konnte so noch einige Fahrer einsammeln. Die Top 10 nochmal in Sichtweite handelte ich mir jedoch einen Platten ein und kam so nicht über Platz 13 hinaus. Nicht ganz die Platzierung und die Beine diesen Sonntag, die ich mir vorgestellt hatte, aber auch das gehört dazu. Eine gute Pizza nach dem Rennen sorgte dann gleich wieder für Freude und Stärkung.

Gewonnen hat Marco Fontana (Bianchi) vor Teamkollege Stephan Tempier. Auf Rang drei konnte Florian Vogel die Farben unseres Teams vertreten.

Bis bald,
Markus

Sunshine Race Nals 2017 MTB

Während der Trainingswoche im Vinschgau.

Sunshine Race Nals 2017 MTB

Mein Race-Bike von Nals: Das Raven in der Deutschen-Meister-Lackierung.

Markus Schulte-Lünzum am 19.04.2017
Kommentare zum Artikel