Das Tallboy ist eine Visitenkarte. Ein sehr gutes 29er mit großem Einsatzbereich. Teurer Rahmen!

Die Trails Kaliforniens stecken in jeder Faser: Ein Santa-Cruz-Bike kauft man nicht zufällig, man will es besitzen, der Kauf ist eine Lebenseinstellung. Kunden warten gerne mehrere Wochen auf ein Bike, unter ihnen gibt es keine Einsteiger. Eher Liebhaber, die schon andere Bikes im Keller lagern. Dazu passt, dass man sein Bike in verschiedenen Wunschfarben wählen kann. Das Tallboy hat einen sehr leichten Carbon-Rahmen (2,4 Kilo mit Dämpfer) mit coolem Design und eine Geometrie, die einem beim Aufsitzen gleich Heimatgefühle vermittelt – passt perfekt! Die großen Räder fallen nicht negativ auf, so soll es sein, das Tallboy wirkt eher wie ein 26-Zoll-All-Mountain mit fast schon verspieltem Charakter. Amerikanische Trail-Freaks lachen uns wegen der deutschen Kleinlichkeit aus, aber: Ja, das VPP-System hat Antriebseinflüsse, besonders im mittleren und kleinen Blatt im Wiegetritt (wie beim Niner wird dieser Effekt in der statischen Igorion-Berechnung nicht erfasst).

Schwamm drüber und genießen: Das Bike meistert jedes Terrain, kurvt agil über Singletrails, klettert sportlich und erweitert den Einsatzbereich in Richtung Trail/All Mountain. Die Ausstattung des Test-Bikes passt, doch Kunden stellen ihr Bike eh selbst zusammen.

PLUS Fahreigenschaften, geringes Gewicht
MINUS Schmutzanfällige Position der Gelenke unterm Tretlager

santa-cruz-tallboy-fahrwerk-0811
Leichtes, farbenfrohes Carbon-Fahrwerk. Abschmiernippel am unteren Gelenk.
santa-cruz-tallboy-fahrwerk-0811
© Daniel Simon Leichtes, farbenfrohes Carbon-Fahrwerk. Abschmiernippel am unteren Gelenk.
santa-cruz-tallboy-federKL-0811
Die lange Gabel verleiht dem Fahrwerk Reserven, auch das Heck fühlt sich nach mehr Federweg als die gemessenen 102 mm an. Nur bei schnellen Schlägen verhärtet sich das Heck subjektiv.
santa-cruz-tallboy-federKL-0811
© Christoph Listmann Die lange Gabel verleiht dem Fahrwerk Reserven, auch das Heck fühlt sich nach mehr Federweg als die gemessenen 102 mm an. Nur bei schnellen Schlägen verhärtet sich das Heck subjektiv.

.

Testbrief: Santa Cruz Tallboy Carbon
Hersteller/Modell/Jahr Santa Cruz Tallboy Carbon/2011
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Shock Therapy, 06434/905500,
www.shock-therapy.com
Material/Grössen/Testgrösse Carbon/H: M, L, XL, XXL / L
Preis / Preis (Rahmen) 5.990,00 Euro / 3.160,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 11,70 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 70,0 °/72,0 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 100,0 mm/618,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.115,0 mm/328,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/119,0 mm, -/102,0 mm
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -38 mm/411 mm/619 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 32 F29 RLC QR15/Fox Float RP23 Boostvalve
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel Avid Elixir CR/Avid Elixir CR
Laufräder/Reifen Easton Haven 29er/Schwalbe Nobby Nic 2.25, Schwalbe Nobby Nic 2.25
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Christoph Listmann am 15.08.2011