Centurion Backfire Ultimate 3.29 2013 Centurion Backfire Ultimate 3.29 2013
Hardtails

Centurion Backfire Ultimate 3.29

Stefan Loibl am 19.12.2012

Das Backfire von Centurion ist ein moderner Marathon-Racer mit viel Leistung fürs Geld; sinnvolle Details wie Zugverlegung.

Anstatt des sündteuren Highend-Modells für 6500 Euro schickten die Magstädter die Vernunftsversion des Backfire für 3399 Euro in den Test. Der Rahmen entspricht dabei 1:1 dem des Deutschen Marathon-Meisters Markus Kaufmann. Im technischen Uphill fiel unseren Testern sofort der Komfort am Hinterbau auf, den hauptsächlich die schlanke Carbon-Stütze leistet. Trotz Riserbar bleibt die Front sehr tief und man bekommt viel Druck aufs Vorderrad. Die 441 Millimeter langen Kettenstreben passen ins Bild und sorgen im steilen Anstieg dafür, dass man keine Angst haben muss, dass das Vorderrad steigt. Der sensiblen und schluckfreudigen Fox-Forke fehlt nur ein Lenker-Lockout. Ein Lob gibt es dagegen aus unserer Werkstatt für die perfekt integrierte Zugverlegung: Ein einlaminiertes Rohr im Rahmeninneren erspart zeitaufwändiges Gefummel beim Zügewechseln. Weit weniger Sinn macht für Racer dagegen die Dreifach-Kurbel. O-Ton Vogel: "Ein 42er- Blatt ist Unsinn beim 29er." Dafür ist das Backfire für die Marathon-Startlinie gerüstet.

Fazit: moderner Marathon-Racer mit viel Leistung fürs Geld; sinnvolle Details wie Zugverlegung.

Centurion Backfire Ultimate 3.29 2013

Versteifung für den Hinterbau: Dafür sorgen Steckachsen wie bei Simplon, Bergamont und Canyon.

Testbrief: Centurion Backfire Carbon Ultimate 3.29

Hersteller/Modell/Jahr Centurion Backfire Carbon Ultimate 3.29/2013
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Merida & Centurion Germany GmbH, 07159/9459-600,
www.centurion.de
Material/Grössen/Testgrösse Carbon/H: 41, 46, 51, 56 / 46 cm
Preis 3.399,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 10,25 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 71,0 °/73,3 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/600,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.095,0 mm/305,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/102,0 mm, -/-
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -65 mm/407 mm/632 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 32 Float 29 Fit CTD/ -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
Bremsanlage/Bremshebel Magura MT 6/Magura MT 6
Laufräder/Reifen Fulcrum Red Power 29 XL/Schwalbe Rocket Ron Evo 2,25, Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Stefan Loibl am 19.12.2012
Kommentare zum Artikel