Mit Federwegen von 100 bis 130 Millimeter, geringem Gewicht und sportlicher Geometrie ist man optimal gerüstet für lange anspruchsvolle Touren, aber auch für den Start bei Marathons. Wir haben acht spannende Fullys in 26 und 29 Zoll am Gardasee getestet. Hier finden Sie das Video zum Test aus BIKE 3/2013, außerdem die ausführliche Punktetabelle und alle Testergebnisse.

Wer ein schnelles Bike fürs Mittelgebirge oder den Marathon sucht, steht aktuell vor einer großen Auswahl an Bikes. Verschiedene Laufradgrößen, Rahmenmaterialien und Federwege machen dem Käufer die Wahl nicht gerade leicht. Im Vergleichstest in BIKE 3/13 haben wir uns mit zwei Konzepten beschäftigt: 26 Zoll All Mountain Sport-Fullys mit 120 bis 130 mm Federweg, dazu 29er mit 100 mm Federweg. In der Preisklasse von 3000 bis 3700 Euro kann man einiges erwarten.

© Markus Greber Im Test treten 29er mit 100 mm Federweg gegen 120er in 26 Zoll an.

Die Frage lautet: Welches Konzept besitzt den breiteren Einsatzbereich? Wieviel Federweg braucht man für die sportliche Gangart? Und können größere Laufräder den knapperen Federweg ausgleichen? Der Test am Gardasee brachte einigen Überrschungen.

© Markus Greber. Jagdsaison: Diese Bikes wollen nicht bummeln, sondern über die Trails gescheucht werden.

Den kompletten Test sowie die gratis Punktetabelle finden Sie unten als PDF-Download.

26 vs 29 Zoll: 2013er All Mountains im Test

Das Video zum Test sehen Sie hier:

Diese Bikes wurden getestet:
• Canyon Nerve CF 8.0
• Felt Edict Nine 3
• Ghost AMR Lextor 7700
• Giant Trance X Advanced
• GT Zaskar Carbon 100 9R Expert
• Lapierre X-Flow 512
• Scott Spark 920
• Specialized Camber FSR Comp Carbon 29
 

Christoph Listmann am 22.03.2013
Mehr zum Thema