Das neue Laufradmaß nimmt Gestalt an und macht sich in unterschiedlichsten Bike-Kategorien breit. Vom Hardtail bis zum Enduro gibt es bereits für jeden Federweg eine 650B-Option. Wir haben sechs Fullys zwischen 130 und 160 Millimetern Federweg getestet.

Peter Nilges am 26.02.2013
Test: 650B All Mountains

Das größere Laufräder in vielen Bereichen Vorteile bieten, ist unumstritten. Doch nicht überall kann die maximale Laufradgröße (29-Zoll) sinnvoll eingesetzt werden. Vor allem kleinere Fahrer stehen vor geometrischen Problemen und auch der Einsatz an Bikes mit viel Federweg bereitet den Konstrukteuren Kopfzerbrechen. Die Lösung lautet 650B und wird von vielen Firmen bereitwillig über alle Federwegsklassen hinweg aufgenommen. In welchen Bike-Kategorien sich der vielseitige Kompromiss letztendlich durchsetzen wird, kann momentan noch niemand genau beantworten. Fest steht allerdings, dass durch das zusätzliche Laufradmaß die Trennlinie zwischen den Einsatzbereichen weiterhin verschwimmen wird. Während KTM und Bergamont eindeutig als All Mountain und Rotwild sowie Maxx eindeutig als Enduro zu definieren sind, rangieren Ghost und Bulls zwischen diesen beiden Einsatzgebieten.

Den kompletten Test mit diesen Bikes finden Sie unten im PDF-Download:

• Bergamont Threesome 9.3 SL
• Bulls Wild Mojo 3 650B
• Ghost Cagua 6590
• KTM Lycan 651
• Maxx Fab.4 650B
• Rotwild R.E1 Race 650B

Peter Nilges am 26.02.2013