Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen Test 2017: 12 All Mountain Bikes mit Plus- oder Standard-Reifen

Test 2017 – All Mountains Plus: Silverback Synergy Plus

Silverback Synergy Plus im Test

Peter Nilges am 09.10.2017

Beim Blick auf die Federwegsangabe des Synergy entfaltet sich im Hirn der Duft von Massageöl und Franzbranntwein.

Sind wir hier im Startblock eines Marathons gelandet? Die fehlenden Millimeter will der türkise Flitzer, der als Trailbike deklariert ist, mit Volumen im Reifen aufholen. Das gelingt im Vergleich zu einem normal bereiften Bike ganz gut, im Plus-Vergleich wird der Federwegsunterschied allerdings schon deutlich. Federweg einerseits aber auch die Geometrie mit steilem Lenkwinkel und kurzem Radstand machen das Bike zwar wendig, sobald es aber schneller und anspruchsvoller wird, stößt es früher an seine Grenzen. Im Gegenzug lässt der auch ohne Plattform sehr stabile Hinterbau die Herzen von Uphill-Freunden höher schlagen, selbst im Wiegetritt ist kaum ein Wippen zu spüren. Trotz kurzem Federweg kann das Silverback allerdings keinen Gewichtsvorteil herausschlagen, wodurch es nicht besser klettert als die langhubige Konkurrenz. Auch die Maxxis-Reifen mit günstiger Gummimischung sorgen für spürbaren Widerstand.

Fazit: Im Vergleich zur Konkurrenz geht das Konzept mit wenig Federweg und Plus-Reifen nur bedingt auf.

Die Alternative:  Das Synergy Slim für 3299 Euro verfügt über 29er-Laufräder und soll bei identischem Federweg knapp unter 14 Kilo wiegen.

Test 2017 – All Mountains Plus: Silverback Synergy Plus

Silverback Synergy Plus

Test 2017 – All Mountains Plus: Silverback Synergy Plus

Silverback Synergy Plus

Test 2017 – All Mountains Plus: Silverback Synergy Plus

Silverback Synergy Plus – Kennlinien: Auf ruppigen Abfahrten kann der Hinterbau den kurzen Hub nicht leugnen, er bietet aber viel Progression.

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 6/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Silverback Synergy Plus

Hersteller/Modell/Jahr Silverback Synergy Plus/2017
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Silverback Technologie GmbH,
www.silverbacklab.com
Material/Grössen/Testgrösse Hybrid/H: S, M, L / M
Preis / Preis (Rahmen) 3.299,00 Euro / 2.199,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,90 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 69,3 °/73,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 60,0 mm/606,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.145,0 mm/335,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/120,0 mm, -/111,0 mm
Übersetzung 1-fach
BB Drop/Reach/Stack -25 mm/422 mm/610 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox Yari Solo Air RC/Rock Shox Monarch RT3 Rapid Recovery
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Race Face Aeffect/SRAM NX/SRAM NX
Bremsanlage/Bremshebel Shimano Deore/Shimano Deore
Laufräder/Reifen Sun Ringle Düroc 40 Boost/Maxxis Rekon +Exo TR 2.8, Maxxis Rekon +Exo TR 2.8
BIKE Urteil1 gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–170 P.), gut (169,75–140 P.), befriedigend (139,75–100 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Peter Nilges am 09.10.2017
Kommentare zum Artikel