Test Touren-fullys unter 2000 Euro Test Touren-fullys unter 2000 Euro

Test 2016: Touren-Fullys unter 2000 Euro

Sparspaß für alle – Touren-Fullys unter 2000 Euro

Ludwig Döhl am 27.02.2016

Diese Mountainbike-Fullys von Canyon, Carver, Ghost, Giant und Rose schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern bringen auch ordentlich Fahrspaß im Gelände. Fünf Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test.

Fahrspaß mit Mountainbike-Fullys unter 2000 Euro – ist das überhaupt möglich? Um diese Frage zu klären, haben wir fünf Modelle zum Vergleichstest geladen. Beim Betrachten der Trailbikes mit 120-130 mm Federweg überraschte uns das Ausstattungs-Niveau positiv – es ist kein Geheimnis, dass die Ausstattungen im Modelljahr 2016 meist schlechter ausfallen als die der Bikes aus 2015. Dennoch, die Fahrwerke in dieser Testgruppe sind solide und gut.

Test Einsteiger-Fullys 2016

Die Abstimmung der Fullys ist das A und O, um die volle Performance der Räder auszunutzen. Federelemente von Rock Shox erleichtern die Prozedur mit Abstimmungstabellen.

Die Continental- bzw. Schwalbe-Reifen bei Carver und Canyon tragen sogar das Race-Sport- bzw. Evolution-Label, heben sich so durch die hochwertige Karkasse von den Konkurrenten ab. Unterm Strich stehen die Bikes besser da, als wir das erwartet haben, auch wenn das Durchschnittsgewicht für Trailbikes mit 13,2 Kilo relativ hoch liegt. Die zuletzt in BIKE 1/16 getesteten Trailbikes für rund 3000 Euro wiegen im Schnitt aber auch nur 400 Gramm weniger. Das Mehrgewicht bleibt angesichts des Preises also vertretbar. Wie sich die Trailbikes und Touren-Fullys im BIKE-Labor- und Praxistest schlagen, lesen sie in BIKE 4/2016.

Fotostrecke: Test Trailbikes: 5 Fullys bis 2000 Euro

Den Test der fünf Touren-Fullys unter 2000 Euro finden Sie in BIKE 4/2016 – ab 1. März am Kiosk. BIKE können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Ludwig Döhl am 27.02.2016
Kommentare zum Artikel