Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9 Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9

Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9

Canyon Spectral – ein durchdachtes All Mountain Bike

Christoph Listmann am 20.01.2015

Alleine über den Preis verkauft Canyon schon lange nicht mehr. Die Koblenzer Firma punktet mit eigenen Entwicklungen, guten Konzepten, edlem Design und einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.

Beim Spectral beispielsweise haben die Produkt-Manager auf die Details geachtet. Kettenführung und 36/22-Kurbel, 2,4 Zoll breite Mischbereifung, ein hochwertiger Rahmen mit guter Zugführung, Tele-Stütze mit innen verlegter Leitung, große Bremsscheibe vorne und so weiter. Gespart wird lediglich an Kette und Zahnkranz. Das Spectral ist ein lupenreines All Mountain, ein verlässliches Touren-Bike. Es klettert gut bergauf, rauscht souverän bergab, bleibt unkompliziert im Handling. Wer es sportlicher mag, montiert einen längeren Vorbau. Wenn man ganz ehrlich ist: Mehr Bike braucht man nicht. Übrigens: Die Laufräder waren mit Latexmilch frisiert, das Gewicht haben wir in den Messwerten aufs Schlauch-Niveau angeglichen.

Fazit: bis ins Detail durchdachtes All Mountain, dem es an nichts fehlt. Mehr Geld ausgeben muss nur, wer unbedingt ein leichteres Bike braucht.

PLUS Hochwertiger Rahmen, Kettenführung, passende Übersetzung, gute Reifenwahl
MINUS Schraubachse hinten, schwache Dämpferplattform

Die Alternative: Wer ein sportlicheres und leichteres Bike sucht, findet das beim Nerve AL 29 9.0 für 2499 Euro. Hier gibt’s 110 mm Federweg (Fox), Shimano-XT-Schaltung und ebenfalls eine Teleskop-Sattelstütze.

Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9

Canyon & Rose: Beide Versender rüsten die SLX/Deore-Bremsen vorne mit 200er-Bremsscheiben aus. Das ist für den Einsatzbereich kein Fehler.

Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9

Wenn Zweifach, dann bitte so: 36/22 mit echtem Klettergang ist eine sinnvolle Abstufung für (schwere) 29er-All-Mountains wie das Canyon Spectral.

Test 2015: Canyon Spectral AL 29 7.9

Canyon Spectral: sehr gutes Fahrwerk und gut nutzbarer Federweg. Die Plattform am Federbein könnte im Climb-Mode straffer sein.

Testbrief: Canyon Spectral AL 29 7.9

Hersteller/Modell/Jahr Canyon Spectral AL 29 7.9/2015
Fachhandel/Versender Versandhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Canyon Bicycles GmbH, 0261/404000,
www.canyon.com
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: S, M, L, XL / L
Preis2 2.099,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,45 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 68,0 °/74,1 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 60,0 mm/612,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.169,0 mm/333,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/129,0 mm, -/130,0 mm
Übersetzung 2-fach
BB Drop/Reach/Stack -38 mm/428 mm/631 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Fox 32 Float 29 130 Fit CTD/Fox Float CTD Boostvalve Performance Series
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Race Face Evolve/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel Shimano SLX/Shimano SLX
Laufräder/Reifen DT Swiss M 1700 Spline 2/Continental Mountain King 2,4, Continental X-King 2,4
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
2 Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Christoph Listmann am 20.01.2015
Kommentare zum Artikel