Individualisierung ist Trumpf bei Maxx. Das Jinxx muss man sich gezielt als Touren-Bike zusammenstellen, dann passt’s.

„Custom Made“ heißt das Motto bei Maxx in Rosenheim und das schon seit bald 20 Jahren. Das Jinxx 29 ist der erste Versuch der Firma, sich auch auf großen Rädern zu bewegen. Der Charakter ist im Konfigurator individuell veränderbar: Das Test-Bike besitzt Gabelabsenkung und Lockout, dazu nützliche All-Mountain-Tools wie Kettenführung und Teleskop-Stütze. Auf den schweren Trails um Latsch fühlt sich das Jinxx nur bis zu einem mittleren Tempo sicher an. Lenker (schmal), Lenkwinkel (steil), Radstand (kurz) und das Fahrwerk bremsen einen dann schnell ein, der eigene Mut schrumpft spätestens in der ersten Schlüsselstelle. Woran liegt’s? Die Wendigkeit wird zum Feind. Das verblüffend „normale“ Fahrverhalten bietet nicht die erwartete 29er-Laufruhe. Das Jinxx verdient einen Geometrie-Feinschliff. Das Cockpit ist hoch, ebenso das Tretlager. Bei langem Stützenauszug sitzt man hecklastig (flacher Sitzwinkel), das Heck arbeitet zu progressiv. Unterm Strich überwiegt der sportliche Charakter. Die All-Mountain-Gene sind wenig ausgeprägt.

Fazit: Individualisierung ist Trumpf bei Maxx. Das Jinxx muss man sich gezielt als Touren-Bike zusammenstellen, dann passt’s.

PLUS Ausstattung nach Wunsch, gute Details, Gewicht
MINUS Fahrwerksabstimmung, Geometrie

© Daniel Simon Niveau-Regulierung und fernbedienbares Lockout sind ungewöhnlich. Der Kunde hat die Wahl.
© BIKE Redaktion Deutlich sichtbar: wenig Harmonie zwischen Gabel und Hinterbau sowie unterschiedlich nutzbare Federwege. Feinabstimmung beim Dämpfer könnte helfen.
Testbrief: Maxx Jinxx 29
Hersteller/Modell/Jahr Maxx Jinxx 29/2012
Fachhandel/Versender Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Maxx, 08031/26050,
www.maxx.de
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: 43, 47, 52, 56, 60 / 47 cm
Preis / Preis (Rahmen) 4.520,00 Euro / 1.399,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 12,50 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 70,5 °/72,5 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 110,0 mm/618,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.138,0 mm/345,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max 107,0 mm/140,0 mm, -/122,0 mm
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -26 mm/410 mm/644 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox Revelation RLT/Marzocchi Roco Lo
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XTR/Shimano XTR/Shimano XTR
Bremsanlage/Bremshebel Magura MT8/Magura MT8
Laufräder/Reifen Acros Disc, Stans No Tubes ZTR Arch EX 29er DIsc, Acros Disc, Stans No Tubes ZTR Arch EX 29er DIsc/Schwalbe Nobby Nic 2,25, Schwalbe Nobby Nic 2,25
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Christoph Listmann am 30.08.2012