Dauertest Canyon S25 VCLS 2.0 CF Dauertest Canyon S25 VCLS 2.0 CF

Dauertest: Sattelstütze Canyon S25 VCLS 2.0 CF

MTB Sattelstütze von Canyon im Dauertest

Stefan Loibl am 31.01.2018

Keine andere Sattelstütze ist so komfortabel wie die S 25 VCLS-Stütze des Versenders, das wissen wir. Aber wie schlägt sich die zweiteilige Carbon-Konstruktion im Dauereinsatz unter Dreckbeschuss?

Gut, können wir nach 3000 Kilometern Hardtail-Einsatz sagen. Hin und wieder klemmen zwar kleine Steinchen im Spalt der Canyon S25 VCLS 2.0 CF, doch die lassen sich im eingebauten Zustand auswaschen. Selbst in eine dicke Schlammkruste gepackt geben die Carbon-Flügel keine Knarzgeräusche von sich. Dass sich der kleine Verbindungssteg am Schaft unten in seine Faserteile aufdröselt, haben wir erst bemerkt, als wir den Sattel wechselten. Das darf zwar nicht sein, doch der Schaden hat keine Auswirkungen auf die Funktion. Nur bei der Montage offenbart die Micro-Federung für den Hintern Schwächen. Dann muss man nämlich den Kopf zerlegen und zur Neigungsverstellung die Blattfederverschraubung unten am Schaft neu ausrichten.

Funktion   6 von 6 Punkten
Haltbarkeit   4 von 6 Punkten

Dauertest Canyon S25 VCLS 2.0 CF

Mehr als 3000 Kilometer haben wir mit der Canyon VCLS 2.0-Stütze abgespult, im Race-Hardtail Exceed, in dem die Carbon-Sattelstütze serienmäßig verbaut ist.

Schaden Canyon S25 VCLS 2.0 CF

Der Schaden an der Carbon-Sattelstütze von Canyon: Der Verbindungssteg am unteren Ende des Sattelrohrs ist delaminiert.

Preis   250 Euro
Gewicht   249 Gramm
Info   www.canyon.com


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 11/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Stefan Loibl am 31.01.2018
Kommentare zum Artikel