Bewegliche Seitenflügel sollen sich der Beinbewegung des Fahrers anpassen, die runde Rail-Aufhängung für mehr Stabilität sorgen.

Stefan Frey am 03.05.2012

Die Satteldecke besteht aus zwei verschiedenen Zonen. Weichere Bereiche an Sitzhöckern und Damm sollen Druckstellen vermeiden. Mit einem austauschbaren Tuner an der Sattelspitze lässt sich die Härte der Satteldecke variieren.

Fazit nach den ersten Testfahrten: arsch-bequem.

Komfort *****
Gewicht ***

(max 6 Sterne)

PLUS viel Komfort; verstellbare Sattelhärte
MINUS ziemlich teuer; vergleichsweise schwer; ovales Sattelrohr

Preis 220 Euro
Gewicht 220 Gramm
Info www.fizik.it

Stefan Frey am 03.05.2012
Kommentare zum Artikel