Wir haben drei hydraulische Stopper in die Zange genommen. Die neue Brake Force One fordert Formula R0 und Avid X0 heraus.

Peter Nilges am 24.05.2012

Seit der erst 18-jährige Jakob Lauhoff seine Scheibenbremse mit integriertem Bremskraftverstärker der Öffentlichkeit zeigte, ist die Brake Force One in aller Munde. Doch ob die Super-Bremse wirklich hält, was sie verspricht, wurde bislang in noch keinem Magazintest untersucht. Grund genug, um die erste Serienbremse gegen Avid und Formula antreten zu lassen.

Ist die Bremsleistung wirklich so brachial, wie man sich erzählt? Braucht man tatsächlich mehrere Ausfahrten, um sich an die weg- und nicht kraftabhängige Dosierung aufgrund des Bremskraftverstärkers zu gewöhnen? Gespannt wie ein Flitzebogen ging es auf unsere traditionelle Bremsenteststrecke nach Bozen. 700 Höhenmeter Extremanforderung mit technischem Trail und Asphalt mit 20 Prozent Gefälle im Schnitt.

Die Testergebnisse dieses Dreiers finden sie unten als PDF-Download:
Avid XO
Brake Force One
• Formula RO
 

Peter Nilges am 24.05.2012