© Stefan Frey
Der neue Lazer Oasiz mit GoPro Cap.
Lazer Oasiz: neue Version mit GoPro-Halter

Action-Cams werden immer beliebter. Für eine leichte Helmmontage sorgt Lazer mit der GoPro Cap am neuen Oasiz.

Für die kommende Saison überarbeitet Lazer seinen Top-Mountainbike-Helm. Neben neuen Farben dürfte wohl vor allem die GoPro-Halterung interessant sein. Dazu wird einfach die Platte oben am Helm, in der sich das Rollsys-Verstellsystem befindet ausgetauscht. Die neue Platte mit fest montiertem GoPro-Halter wird mit dem Helm verschraubt. Somit sitzt die Kamera wackelfrei auf dem Helm. Wie bisher gibt es den Oasiz in zwei Größen. Das Gewicht liegt bei etwa 285 Gramm.

Der GoPro-Halter ist fest mit dem Helm verschraubt.
Lazer Oasiz GoPro Eurobike 2012
Der GoPro-Halter ist fest mit dem Helm verschraubt.
© Stefan Frey

Weitere Herstellerinfos finden Sie unter: www.lazersport.com

Text:Stefan Frey24.10.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

EurobikeHelmkamerasHelm

Ab 2. September im Handel

BIKE 10/2014

NEUHEITEN: Erste 2015er Bikes im Test

CRASH-TEST: Touren-Helme im Vergleich

26 ZOLL: Wie und wo Schnäppchen machen

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

News
Nach der Tragödie: Werden Weltcup-Strecken zu schwer? 04.09.2014 — Der Tod der jungen Annefleur Kalvenhaar beim Worldcup-Finale in Méribel hat die Mountainbike-Welt erschüttert. Sind Cross-Country-Strecken in den letzten Jahren vielleicht einfach viel zu schwer geworden?

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier