Mit einem neuen 29er-Fully und zwei weiteren 29er-Hardtails baut Focus 2013 seine 29-Zoll-Flotte aus. Ein 650B-Racebike rundet die Raven-Palette ab.

Stefan Loibl am 18.10.2012

Die Raven-Hardtails in 29 Zoll waren der Renner der Cloppenburger im Jahr 2012. Deshalb baut Focus die 29er-Palette aus. Mit dem „Super Bud“ präsentieren die Deutschen erstmals ein 29er-Fully (Foto oben). Der Alurahmen bietet am Heck 100 Millimeter Hub. Vier Modelle wird Focus vom Super Bud anbieten von 1700 bis 3000 Euro.

Auch die 29er-Carbonhardtails der Raven-Serie bekommen Zuwachs. Insgesamt fünf Modelle des Raven Hardtails wird es in der kommenden Saison geben. Besonders das Einstiegsmodell (Raven 5.0) dürfte spannend sein. Das 2000 Euro teure Modell bietet einen SLX-Mix und soll 11,2 Kilo wiegen. Den Einstieg bei den 26-Zöllern gibt es bereits ab 1700 Euro mit Carbonrahmen und 30-Gang Shimano XT-Schaltung.

7,9 Kilo leichtes Twentyniner für Racer

Was beim Raven 29er wirklich möglich ist, zeigte Focus mit dem 7,9 Kilo leichten Raven mit SRAM XX1 und DT-Carbonlaufradsatz mit Schlauchreifen. Das Topmodell kostet utopische 8999 Euro!

© Hersteller Das Focus Raven 650B teilt sich den Rahmen mit dem 26-Zoll-Modell.

Für Racer kommt außerdem das 650B-Modell des Raven in Frage. Dahinter steckt 1:1 der 26er-Rahmen, bei dem nur der Steg zwischen den Sitzstreben verändert wurde für mehr Reifenfreiheit. Die Geometrie sei laut Focus-Entwickler fast ähnlich wie beim 26er und gut. Das Raven 650B gibt es mit kompletter XT-Schaltung für 2699 Euro. Gewicht: 10,9 Kilo.
 

Stefan Loibl am 18.10.2012
Kommentare zum Artikel