Mit dem e-ram zeigt Bionicon auf er Eurobike 2012 die Studie eines kompakten und leicht nachrüstbaren Pedelec-Antriebs. Außerdem gab es den Prototypen einer vollintegrierten Teleskopsattelstütze zu bestaunen.

Peter Nilges am 01.09.2012

e-ram nennt sich der Pedelec-Antrieb von Bionicon, der über eine ISCG-Aufnahme einfach an jedes Bike angeflanscht werden kann. Er soll bis zu 200 Watt Unterstützung liefern und etwa zwei Stunden lang durchhalten. Der zwei Kilo-Akku wird dabei im Rucksack verstaut.

© Peter Nilges Der e-ram Antrieb passt an alle mit ISCG-Aufnahme ausgestatteten Rahmen.

Als weitere Studie wurde die B-Post gezeigt, eine direkt im Rahmen integrierte Teleskopsattelstütze. Die B-Post arbeitet mechanisch und arretiert die in Stufen verstellbare Stütze über einen Bolzen. Sie soll nur etwa 300 Gramm auf die Waage bringen und hoffentlich zur nächsten Eurobike erhältlich sein.

© Peter Nilges Die Leitung der vollständig im Rahmen integrierten Sattelstütze B-Post von Bionicon führt direkt ins Sattelrohr.

Leider wurde die Studie der vor zwei Jahren gezeigten Getriebekurbel auf Eis gelegt. Wir können nur hoffen, dass die neuen interessanten Projekte auch tatsächlich das Licht der Welt erblicken.

Die Herstellerinfos finden Sie hier: www.bionicon.com

Zum Eurobike-Blog von Henri und Kathi =>

Alle Beiträge von der Eurobike 2012 hier =>

Peter Nilges am 01.09.2012
Kommentare zum Artikel