© Henri Lesewitz
Die filigranen Kurbelarme sind nahtlos aus CroMo-Stahl gezogen.
Cross-Country-Kurbeln aus Stahl

Die Stahl-Kurbeln des Leipzigers Sören Marx sehen klassisch aus und werden in Handarbeit hergestellt. Technisch sind sie auf der Höhe der Zeit.

Henri: Früher waren die Kurbeln ja die Visiten-Karte eines jeden Mountainbikes. Völlig egal, was für ein Rad man fuhr. Die Kurbel musste vom Allerfeinsten sein. Bunt, funkelnd, exorbitant teuer. Heutzutage zeigen Kurbeln dem Betrachter höchstens auf, wie viele Grautöne es doch auf dieser Welt gibt: Stahlbeton-Grau, Gehwegplatten-Grau, Schlamm-Grau. Da kommt einem das gelegentliche Schwarz einiger Kurbeln schon beinahe schrill und poppig vor.

So, nun habe ich mir in tagelangen, aufreibenden, hochkreativen Denkprozessen diesen schönen Einstiegstext für die Kurbel der Leipziger Zubehör-Schmiede „Unique Cycles“ ausgedacht. Und was passiert? Macher Sören Marx hat die Ausstellungs-Kurbel ausgerechnet in der Farbe Grau lackiert. Dachpappe-Grau, um genau zu sein. Ist denn das zu fassen!? Schließlich gibt es das Prachtexemplar doch in allen, wirklich allen Farben!

Mag es klassisch: Sören Marx baut seine Kurbeln unter dem Label Unique Cycles in Handarbeit.
Kurbeln aus Stahl auf der Eurobike 2012
Mag es klassisch: Sören Marx baut seine Kurbeln unter dem Label Unique Cycles in Handarbeit.
© Henri Lesewitz

Auch sonst hebt sich das Teil erheblich vom Rest der am Markt erhältlichen Kurbeln ab. Die Arme sind nahtlos aus Stahl gezogen und werden mit 12,5 Tonnen Druck in ihre Profil-Form gebracht. Erinnern ein  bisschen an die alten Bullseye. Alles wird in Handarbeit hergestellt. Das Gewicht hält sich mit 750 Gramm für das komplette Zweifach-Set (Arme, Achse, Stern, keine Blätter) in Grenzen. Der Preis im Verhältnis zum Aufwand auch: 399 Euro. Die idealen Kurbeln für Titan-, oder Stahl-Bikes.

Eine Website gibt es nicht. Sören freut sich aber über Mails an uniquebicycles@web.de

Text:Henri Lesewitz04.09.2012

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Schlagwörter

EurobikePflegePflegeprodukte

Ab 7. Oktober im Handel

BIKE 11/2014

EDEL-BIKES: 2015er All Mountains im Test

MONSTRÖS: Fatbikes ab 1200 Euro im Vergleich

REISE: Wo Sie den Sommer verlängern

JETZT ABONNIEREN iPad APP + Abo 

BIKE digital AUSGABE BESTELLEN 

HEFT-INFO BIKE Newsletter

BIKE Jobs

BIKE Kaufberatung

Aktuelle Umfrage

MTB-Reisen
Umfrage Navigation: Wie navigieren Sie auf Tour? 29.09.2014 — Greifen Sie lieber zur klassischen Papierkarte oder vertrauen Sie einer dieser Smartphone-Apps? Wir wollen wissen, wie Sie auf Bike-Touren navigieren.

mehr

BIKE am Kiosk

An welchem Kiosk in Ihrer Nähe gibt es Sie die aktuelle BIKE zu kaufen? Hier finden Sie eine Übersicht aller Verkaufsstellen in Ihrer Stadt hier zur Übersicht

BIKE Reiseplanung

Reisecenter

BIKE GUIDE: GPS-Downloads

Die GPS-Daten zum Buch können Sie ganz einfach downloaden. Hierzu geben Sie bitte im Feld für die Suche (ganz oben rechts) den Webcode so ein: #12345 und schon sind Sie am Ziel. Den Webcode finden Sie im jeweiligen BIKE GUIDE auf der letzten Seite.

Weitere Informationen gibt es hier