Die meisten Rad-Klamotten punkten mit Funktion, sind optisch aber blass. Die Italiener von Biciclista setzen auf außergewöhnliche Designs.

Henri: Normalerweise erinnert das Burberry-Design ja immer unangenehm an Frauen an der Schwelle zum dritten Lebensviertel. So tantige Tussen mit weichen, kleinen Hunden auf dem sonnenstudio-gebräunten Arm.

© Henri Lesewitz Kleinkariert: Klamotten-Set im schrägen Burberry-Design.

Eine kleine ironische Augenzwinkerei kann man also voraussetzen, wenn Stefano Spedini von Italiens tollster Klamotten-Schneiderei Biciclista ein Anziehset im Burberry-Style produziert.

© Henri Lesewitz Trikot-Schneider Stefano Spedini mit klassischem Woll-Trikot.

Die Teile der neuen Kollektion sind allesamt der Knaller. Für das Retro-Rennen „L’Eroica“ hat er sogar extra ein passendes Woll-Trikot kreiert. Am coolsten finde ich jedoch die Blümchen-Rennmütze. Nur 30 Stück sollen davon genäht werden. Teresa, die Tochter von Stefano, hat ihrem Papa schon mal ein Exemplar abgeschwatzt.

© Henri Lesewitz Tochter Teresa zeigt die Blümchen-Mütze.

Mehr gibt's auf der Herstellerseite www.biciclista.it

Zum Eurobike-Blog von Henri und Kathi =>

Alle Beiträge von der Eurobike 2012 hier =>

Henri Lesewitz am 04.09.2012
Kommentare zum Artikel