Transition Scout Carbon Transition Scout Carbon

Neuheiten 2017: Transition Scout Carbon & Patrol

Trailbike Scout mit Carbon-Rahmen & Patrol-Update

Tobias Brehler am 05.09.2016

Transition bringt für das Trailbike Scout einen Carbon-Rahmen. Das Enduro Patrol erhält eine neue Wippe, die für metrische Dämpfer optimiert wurde.

Transition Patrol (Carbon)

Transition Patrol Carbon

Das Transition Patrol ist bis auf Wippe und Dämpfer-Maß unangetastet geblieben.

Das Patrol ist die Enduro-Waffe der Kanadier. Es verfügt über 155 Millimeter Federweg am Heck und 160 Millimeter an der Front. Letztes Jahr hat Transition dem 27,5-Zoll-Enduro bereits einen Carbon-Rahmen spendiert. Für die nächste Saison änderten die kanadischen Entwickler lediglich die Wippe, damit diese mit den neuen metrischen Dämpfern harmoniert. Sowohl das Kohlefaser- als auch das Alu-Chassis kommt 2017 mit der neuen Wippe.

Käufer können beim Patrol zwischen vier Alu-Modellen und drei Carbon-Versionen entscheiden. Außerdem gibt's die Rahmen einzeln zu kaufen. Die Preise der Komplett-Bikes reichen von 3100 bis 9000 Dollar.

Transition Scout Carbon

Transition Scout Carbon

Den Carbon-Rahmen gibt's in rot und grau. Vom Scout können drei verschiedene Aufbauten mit Kohlenstoff-Chassis ab 5100 Dollar gekauft werden.

Die Lücke zwischen dem Enduro und dem 29er Trailbike Smuggler schließt das Scout. Mit 27,5-Zoll-Laufrädern, 125 Millimetern Federweg hinten und 140 Millimetern vorne richtet sich das Scout ebenfalls an Trailbiker. Die Geometrie des Scout zeigt sich modern: 432 Millimeter Reach in Rahmengröße M, 67er Lenkwinkel und kurze Kettenstreben mit 425 Millimetern Länge.

Der Transition Scout Carbon-Rahmen soll mit Dämpfer in Größe Large 2,45 Kilogramm auf die Waage bringen. Je nach Aufbau sollte so ein Bike unter 12 Kilogramm möglich sein. Das Rahmenset kostet 3000 Dollar, die Kompletträder mit Carbon-Rahmen fangen bei 5100 Dollar an.

Tobias Brehler am 05.09.2016
Kommentare zum Artikel