Rocky Mountain Growler Rocky Mountain Growler

Eurobike 2016: Rocky Mountain Growler

Neues Plus-Hardtail von Rocky Mountain

BIKE Magazin am 31.08.2016

Agil, universell einsetzbar und günstig: Mit dem Growler von Rocky Mountain kommt 2017 ein Plus-Hardtail mit 120 mm Federweg für Trail-Einsteiger.

Rocky Mountain Growler

Das Growler soll die Eigenschaften eines Hardtails mit dem Gelände-Komfort eines vollgefederten Bikes verbinden.

Dem Aluminiumrahmen des neuen Growler haben die Rocky-Entwickler eine Trail-spezifische Geometrie verpasst, bei gleichzeitig geringem Gewicht und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Je nach Rahmengröße wird das Plus-Hardtail entweder mit 26 Zoll (XXS-XS) oder 27,5 Zoll (S-XXL) Laufrädern angeboten. Die Plus-Bereifung verspricht Hardtail-Fans mehr Traktion bergauf. Bergab stellt das neue Mitglied der Rocky Mountain-Familie mit 120 mm Federweg eine Alternative zu Touren-Fullys dar und spricht Trail-Einsteiger an, denen sowohl Fahrsicherheit als auch Fahrspaß wichtig sind.

Rocky Mountain Growler Geometrie

Das Plus-Hardtail von Rocky Mountain kommt in sechs Größen. Bei den Modellen XXS und XS ist die Kettenstrebenlänge an die 26-Zoll-Laufräder angepasst.

Rocky Mountain präsentiert drei verschiedene Ausführungen des Growler zwischen 900 und 1900 Euro. Das Topmodell 750 ist mit einer Sram GX 1x11-Schaltung und einer Rock Shox Reba RL-Gabel ausgestattet und wird von Srams DB1 gebremst. Bei den beiden anderen Varianten des Growler sind SR Suntour-Federelemente verbaut.

Rocky Mountain Growler

Das Rocky Mountain Growler 750 in dezentem Schwarz als Topmodell der neuen Trailbike-Reihe kostet 1900 Euro.

Rocky Mountain Growler

Für 1300 Euro bekommt man das Growler 740 mit Shimano M355-Bremsen, SR Suntour Raidon-Gabel (120 mm) und Sram-NX-Schaltung.

Rocky Mountain Growler

Das Einstiegsmodell des Growler ist mit einer Suntour XCM32 Coil ausgestattet. Beim 730er ist eine Shimano Alivio-Schaltung verbaut. Preis: 900 Euro.

BIKE Magazin am 31.08.2016
Kommentare zum Artikel