Müsing Savage E Müsing Savage E

Neu: Müsing Savage E

Neues E-Hardtail von Müsing

Tobias Brehler am 19.05.2017

Müsing pflanzt in das Alu-Hardtail Savage den Shimano Steps E8000-Motor ein. Im Konfigurator kann der Kunde Ausstattung und Farbe seines E-Mountainbikes nach Geschmack wählen.

Müsing setzt seit Jahren auf Individualtät – so auch bei seinen neuen E-MTBs. Für die neue Saison stellen die Westerwälder ein neues E-Hardtail vor: Das Savage E basiert auf dem Alu-Bike Savage und kommt mit dem Shimano Steps E8000-Motor und 100 Millimetern Federweg an der Front.

Müsing Savage E

Im Hinterbau finden neben den 29er-Reifen auch 2,8 Zoll breite Plus-Pneus in 27,5 Zoll Platz.

Müsing Savage E

Müsing setzt auf den starken Shimano Steps E8000-Motor.

Die 435 Millimeter kurzen Kettenstreben bieten Platz für 29er-Pneus und Plus-Reifen bis 2,8 Zoll Breite. Der gemäßigte 70er-Lenkwinkel sollte ebenso wie die Kettenstreben für ein agiles Handling sorgen. Für die Individualisten besonders erfreulich: Neben den Anbauteilen hat man auch bei der Optik relativ freie Hand – aus 220 Farben und 50 Dekor-Sätzen lassen sich einzigartige Bikes kreieren.

Die Preise für die Basis-Version beginnt bei 3500 Euro, je nach Ausstattung steigt der Preis. Die Rock Shox Recon kann man auf eine Reba upgraden, die mechanische Shimano Deore-Schaltung kann stufenweise mechanisch oder elektronisch bis zur XTR-Gruppe aufgewertet werden.

Müsing Savage E

Die Preise für das Müsing Savage E beginnen bei 3500 Euro, das E-MTB ist ab sofort erhältlich.

Tobias Brehler am 19.05.2017
Kommentare zum Artikel