EMTB 1/2016 Cover EMTB 1/2016 Cover

Heftvorschau

EMTB 1/16

Jeanette Kühn am 26.02.2016

Top-Themen: die 15 besten E-MTBs der Welt im Test – Fahrtechnik: Biken wo andere schieben – Kaufguide E-Mountainbikes – Ego-Kit im Test – Batterie leer? Die richtige Tourenplanung – Motoren-Vergleich.

Ab 1. März am Kiosk, im DK-Onlineshop und als Digital-Ausgabe (ab 1.3. für IOS und Android) für alle Endgeräte erhältlich: EMTB 1/2016. Hier die Top-Themen der allerersten Ausgabe:

TEST UND TECHNIK

HighEnd-Fullys
Ohne Rücksicht auf Preis und vernunft – diese Bikes markieren die Speerspitze in Sachen Innovation, Technik und Design. Acht Modelle haben wir dem aufwändigsten Test aller Zeiten unterzogen. Sie mussten sich in hochalpinem Gelände, auf definierten Testrunden und im EMTB-Prüflabor beweisen.

Top-5 der E-MTBs

Im aufwändigsten Test aller Zeiten mussten sich die derzeit besten E-Mountainbikes in hochalpinem Gelände, auf definierten Testrunden und im EMTB-Prüflabor beweisen.

• In Praxis und Labor
So testet EMTB: 1. Wie viel Spass ein Bike bringt, kann man auf genau eine Art feststellen – man fährt es. Im Praxistest finden wir die Qualitäten der Bikes heraus und ermitteln die Reichweite. 2. Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser. alle E-Mountainbikes durchlaufen ein umfangreiches Testprozedere im Labor. Erst durch den Abgleich der Laborergebnisse mit den Erkenntnissen aus dem PraxisTest ergibt sich ein endgültiges Bild. 

• Einzeltest Ego-Kit
Mit 3400 Watt auf über 75 km/h – Mit dem Ego-Kit werden ganz normale Mountainbikes im Handumdrehen zu scharfen Waffen. Und schneller als die polizei erlaubt.

• Einzeltest Flyer Uproc
Wer hats erfunden? Genau, die Schweizer. Flyer schickte vor elf Jahren die ersten Pedelecs in Serien­produktion. Die Erfahrung merkt man auch dem Uproc 3.0 an.

• Einsteiger-Fullys
Nur 300 Euro trennen die sieben günstigen Einsteiger-Fullys in diesem Testfeld. Doch zwischen den Kandidaten gibt es frappierende Unterschiede. Zum Beispiel die Reichweite: Fast 100 Prozent liegen zwischen den Modellen.

• Profi-Bike
Guido Tschugg ist der erste richtige E-Mountainbike-Profi. Mit dem Tschugg 23 bekam der Ex-Worldcup-Biker sein ganz persönliches Signature-Bike.

••• BEILAGE: EMTB SPECIAL XXL •••
Großer Markt-Check: 90 Fullys und 107 Hardtails im Überblick

SERVICE

• Kaufberatung
Als Umsteiger vom Motorlosen Mountainbike aufs E-MTB dürfte Ihnen vieles durchaus bekannt vorkommen. Trotzdem sollten Könner wie Einsteiger vor dem Kauf ein paar wichtige Fragen klären. Denn der Markt an E-Mountainbikes wird immer vielfältiger.

• Jackpot
Heiß aufs E-Mountainbiken? Aber noch nicht das richtige Gerät in der Garage? Dann mach’ mit bei der EMTB-Leserumfrage und gewinne dieses Traum-Bike: Haibike XDuro im Wert von 6799 Euro.

• Magazin
Tuning, Termine, Trends

• Fahrtechnik
Trial-Profi Stefan Schlie war der erste, der sich mit dem Thema E-Bike-Fahrtechnik auseinandergesetzt hat. Für AMTB zeigt er seine besten Tricks.

• Achtung Akku
Der richtige Umgang mit dem Akku zahlt sich aus: Mehr Sicherheit, größere Reichweite längere Lebensdauer. 

• Transport
Nicht jeder Radträger eignet sich auch fürs E-MTB. Verbarrikadierte Rahmen und höhere Gewichte erfordern spezielle Systeme.

• Troubleshooting
Ein sabotierendes Antriebssystem kann den Spaß auf Tour gehörig einbremsen. Ist der Tag gelaufen, wenn der Motor streikt? Oder lässt sich die Fuhre mit einfachen Bordmitteln wieder in Gang bringen? 

• Akku-Planung
Mit E-Antrieb verliert der Berg seinen Schrecken. Aber es kommt die Angst vor der leeren Batterie.

Top-5 der E-MTBs

Ist die Gondel als Aufstiegshilfe passé? Die Bikes im Test schaffen zwischen 1100 und 1400 Höhenmeter bei größter Unterstützung. Wer höher hinaus will, muss den Akku schonen und viel selbst treten.

REPORTAGE

• Fotostory
Es gibt 1000 gute Gründe, aufs E-Mountainbike zu steigen. Hier nur ein paar davon...

• Ungleiches Duell
Der Plan klang verlockend: Schnell mal den Weltmeister im Mountainbike-Marathon auf der WM-Strecke versägen! Ist das mit Dem E-MTB zu schaffen? Und Wie viele Akkus werden dazu benötigt? Björn Kafka unternahm den Versuch. Über 4700 Höhen- und 87 Kilometer jagte er die Rekordzeit von Alban Lakata.

• Bierernst
Böse Zungen behaupten, dass auf dem Trail die Distanz von einem Fettnapf zum nächsten in Wattstunden gemessen wird. Ist natürlich Quatsch! Schließlich bewegen sich E-Mountainbiker trittsicher auf dem Wurzelparkett – dank unseres ultimativen Knigges für E-Mountainbiker. 

• Susanne Puello
Haibike hat sich übers E-MTB als Trendsetter der Branche profiliert. Susanne Puello erkannte als Erste das Potenzial der neuen Sportart – und die Schwächen der Mitbewerber. Die Chefin der Winora Group im Interview. 

• Auf Abwegen
Ein Leben im Zeitraffer: Nordketten-Pionier, Astro-fotograf, E-Mountainbiker. Das E-MTB für die dunkelsten Orte.

REISE UND REVIERE

• Toskana
Mitten in der Toskana, rund um Massa Marittima, entdecken wir ein E-MTB-Eldorado der Extraklasse. Die Trails sind so perfekt, daß man sie einfach gefahren sein muß. Und wer’s nicht glaubt, der muß zu seinem Glück gezwungen werden.

• Revierberatung
Auf gewöhnliche E-Biker haben sich die meisten Alpenländer eingestellt. Erst wenige Regionen aber haben das E-MTB ins Visier genommen. HIer finden Sie die besten...

• Reisejournal
Testcenter und Hotels

RUBRIKEN

• Editorial
Lust-Prinzip: Warum wir dieses Magazin machen

• Das EMTB-Team
Macher und Mitmacher

• Händlerverzeichnis
Dort werden Sie geholfen


Die getesteten Bikes in diesem Heft:

• Alutech Sennes FR 20
• BH Xenion Jumper Pro
• Cube Stereo Hybrid 140 HPA
• Flyer Uproc 3.0
• Haibike Xduro Allmtn Pro
• KTM Macina Kapoho 27.5+X1CX5
• Moustache Samedi 27/9 Race 7
• Rotwild R.X+FS Evo
• Scott E-Genius 710 Plus
• Specialized Turbo Levo FSR Expert

Top-5 der E-MTBs

Im großen EMTB-Test der Ausgabe 1/16: das Specialized Turbo Levo.


> EMTB erscheint dieses Jahr zwei Mal. Wer keine Ausgabe verpassen will, sichert sich beide Hefte am besten im Startabo-Angebot für nur 10 Euro (statt 13 Euro) und nimmt dadurch automatisch an der Verlosung von einem Haibike Xduro AllMtn Pro im Wert von 6799 Euro teil! Gleich bestellen unter http://abo.emtb-magazin.de/2009b

> Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands: << hier bestellen >>

EMTB 1/2016 Cover

Die erste Ausgabe von EMTB können Sie ab 1. März im Handel kaufen oder bequem portofrei nach Hause liefern lassen.

>>>VORSCHAU – EMTB 2/2016 liegt Ab 24. Mai am Kiosk.

Das lesen Sie in EMTB #2:

• Vom günstigen Einsteiger-Bike bis zur Race-Feile: in der nächsten EMTB testen wir die wichtigsten Hardtail-Modelle.
• Die Rolle der Reifen: Rollwiderstand, Traktion, Pannenschutz – nach dem besten Mix daraus suchen Biker seit jeher. Mit dem E-MTB wird alles anders. Der große Test.
• Die Zukunft des E-MTBs: Die Entwicklung des E-MTBs steckt in den Kinderschuhen. Einer der Top-Entwickler der Branche zeigt, worauf wir in Zukunft abfahren. 
• Nachrüst-Antriebe: Der Markt an nachrüstbaren E-Antrieben bietet attraktive Alternativen zum Kauf eines Komplett-E-Mountainbikes. Wir testen Vivax & Co. 

... und vieles mehr ...


Jeanette Kühn am 26.02.2016
Kommentare zum Artikel