Commencal Meta Power Commencal Meta Power

Commencal Meta Power E-Bike

Commencal bringt E-MTBs

Tobias Brehler am 12.04.2017

Commencal stellt sein erstes E-Hardtail mit Shimano Steps-Motor vor. Außerdem kündigt sich ein E-Fully auf Basis des Meta an - ebenfalls mit Steps-Aggregat.

Die Mitteilung kommt unerwartet: Die Gravity-Marke Commencal aus Andorra springt auf den E-Zug auf. Vorerst gibt's nur ein Hardtail auf Meta HT-Basis, anschließend soll ein Fully auf der Basis vom Meta-Enduro folgen. Beide Bikes kommen mit dem Shimano Steps-Motor, 500 Wh-Akku und Plus-Reifen.

Das Meta HT Power gibt mit seiner aggresiven Geo und der 150er Federgabel das Trail-Hardtail. Der 66 Grad flache Lenkwinkel und der 445er Reach in Large versprechen Laufruhe, die 435er Kettenstreben sollten für die notwendige Agilität sorgen.

Commencal Meta Power

Das Commencal Meta HT Power klingt vielversprechend: Die Aggro-Geometrie gepaart mit viel Federweg an der Front sollte für ein breites Grinsen sorgen.

Vorerst kann man das Meta HT Power in zwei verschiedenen Versionen kaufen: Ein günstigeres Modell für 3500 Euro mit Rock Shox Yari-Forke, Shimano Deore 10fach-Schaltung und Deore-Bremse mit 200er Scheiben. Das Topmodell kommt für 4000 Euro mit Rock Shox Lyrik-Gabel und Shimano XT 11fach-Schaltung sowie XT-Stoppern. Beide Bikes haben 35er tubeless-ready Felgen von WTB, die restlichen Anbauteile stammen großteils von der Hausmarke Alpha. Auf eine Vario-Stütze muss man leider verzichten.

Commencal hat sich laut eigener Aussage für den Shimano Steps-Motor entschieden, da dieser einen kleinen Bauraum bei gleichzeitig guter Effizienz hat. Außerdem gefällt die intuitive Bedienung und das unauffällige Di2-Display.

Commencal Meta Power

Der semi-integrierte Shimano-Akku bietet 500 Wh Kapazität.

Commencal Meta Power

Das Di2-Display ist derzeit eins der besten E-Displays am Markt.

Da Commencal ein Online-Händler ist, verweisen die Andorraner auf Shimano als Service-Partner. Shimano soll mit seinem großen Händlernetz einen unkomplizierten und schnellen Service bieten können. Außerdem kann der Motor per App aktualisiert und ausgelesen werden.

Außerdem veröffentlichte Commencal ein Bild vom Meta Power. Das Fully basiert augenscheinlich auf dem aktuellen Enduro-Bike. Auf dem Bild verfügt das Meta über einen Stahlfeder-Dämpfer sowie eine Sram EX1 8fach-Schaltung. Details nennt Commencal allerdings noch nicht. Wir bleiben gespannt!

Commencal Meta Power

Bisher weiß man wenig, doch der Stahldämpfer verspricht ein potentes Fahrwerk.

Tobias Brehler am 12.04.2017
Kommentare zum Artikel