BIKE Junior Team 2015 BIKE Junior Team 2015

Nachwuchs: BIKE Junior Team startet in die Saison 2015

BIKE Junior Team: 7. Teamtreffen im Altmühltal

Gerhard Döhl/Adrian Kaether am 04.03.2015

Nachwuchsförderung ist in der MTB-Szene immer wieder ein Thema. Deswegen bemüht sich BIKE mit dem BIKE Junior Team bereits seit 2004 um die Mountainbiker von morgen. Hier der aktuellste Bericht.


Nun schon zum siebten Mal traf sich dieses Jahr das BIKE Junior Team wie immer im Januar zu einem Teammeeting. Getreu dem Motto "zurück zu alten Wurzeln" wählte man das Kelheimer Naturfreundehaus im Altmühltal als Versammlungsort. Hier hatte vor nunmehr sechs Jahren auch das erste Teammeeting des BIKE Junior Teams stattgefunden.

Von Licht und Schatten

Doch es steckt mehr hinter dem Motto, als nur die Rückkehr zu einer alten Versammlungsstätte. Vielmehr sollte das Ziel wieder in das Gedächtnis gerufen werden, mit dem das BIKE Junior Team im Jahr 2004 gegründet wurde: junge, begeisterungsfähige Mountainbiker an den MTB-Sport heranzuführen und später an Profiteams weiterzugeben.

Diese Maxime umzusetzen ist dem Team in den letzten Jahren unter der Leitung von Christoph Listmann, Erik Becker und Gerhard Döhl erfolgreich gelungen. Ein Indiz dafür ist sicher der Erfolg, den das Team in den letzten Jahren hatte. Als zeitweise stärkstes Nachwuchsteam Europas konnte das BIKE Junior Team zwei Europameistertitel und sechs deutsche Meistertitel einfahren. Selbst Nationalteams mussten chancenlos das Feld räumen. Hinzu kamen unzählige Podestplätze, sowie die Teilnahme an der BIKE Transalp und der Trans Germany, die das Bild abrunden.

BIKE Junior Team 2015

Janik Eifler ist ein Neuzugang im BIKE Junior Team. Technisch begabt und motiviert wird er seinen Weg finden.

Aber wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. So verlief das Jahr 2014 leider nicht im Sinne der Teamleitung. Unstimmigkeiten unter den Eltern, Väter die aus dem Erfolg ihrer Kinder Kapital schlagen wollten, Einzelkämpfer und "no team player" – das alles ist nicht die Philosphie des BIKE Junior Teams.

Weniger ist mehr

Doch zu einem Teamtreffen gehört mehr als über die Vergangenheit nachzudenken. Man muss auch nach vorne schauen, und das haben wir getan. Das Team 2015 wurde auf fünf Fahrer verkleinert. Altbekannte Gesichter wie Simon Schneller, Timo Holzschuher und Pirmin Sigel werden ergänzt mit zwei Nachwuchsfahern der U17. Das ist zum einen Janik Eifler, der vom MSC Unterwiesenbach kommt. Ein talentierter Techniker der als zweites Hobby seine Action-Kamera nennt. Keine schlechte Kombination.

Zum anderen kommt Leoni Fend ins Team. Ein Mädchen in dem viel Talent schlummert, welches wir gerne wecken würden. Leoni ist eine Frohnatur, wie wir sie uns im Team wünschen. Aufmerksam, zuvorkommend und freundlich hat sie schon gut die Hälfte des Anspruchs der Teamleitung erfüllt.

BIKE Junior Team 2015

Leoni Fend ist eine eindeutige Teamplayerin: talentiert, zuvorkommend und aufmerksam. Eine perfekte Kombination und genau richtig für das Bike Junior Team.

Hochgesteckte Ziele, unter anderem die Teilnahme an der EM und der WM wurden zu Papier gebracht, ein Rennkalender wurde ausgearbeitet, Öffentlichkeitsarbeit war ein Thema und auch der Auftritt des Teams nach außen wurde besprochen. Zum Schluß kamen alle zu dem Ergebnis, dass bei "zurück zu alten Wurzeln" nicht der Erfolg allein zählt. Es ist das Gesamtpaket, das passen muss.

In diesem Sinne "ride clean". Auf eine gute Saison 2015.

BIKE Junior Team 2015

Das BIKE Junior Team 2015 (v. l.): Janik Eifler, Timo Holzschuher, Simon Schneller, Leoni Fend und Pirmin Sigel.

Gerhard Döhl/Adrian Kaether am 04.03.2015
Kommentare zum Artikel