BIKE Junior Team 2016 BIKE Junior Team 2016

BIKE Junior Team Saison 2016

BIKE Junior Team formiert sich 2016 neu

Ludwig Döhl am 15.02.2016

Das BIKE Junior Team formiert sich in seinem dreizehnten Jahr neu. Neben drei Neuzugängen in den Altersklassen U17 und U13 hat unsere Nachwuchsmannschaft einen neuen Hauptsponsor: BULLS Bikes.

Nachwuchs-Team als Sprungbrett in den Profibreich

Seit 2004 schreibt sich das BIKE-Magazin die Nachwuchsarbeit im Cross Country & Marathon auf die Fahnen. 13 Jahre und viele Erfolge später formiert sich die Equipe neu. Zwei Europameister, zahlreiche Deutsche Meistertitel und Podestplätze bei nationalen Titelkämpfen, der Bundesliga und der Nachwuchssichtung machen das BIKE Junior Team zu einem der erfolgreichsten Nachwuchsteams in Deutschland. Georg Egger ist das jüngste Aushängeschild, welches die Philosophie des Teams mit einem DM-Titel in der U23-Klasse – wenn auch bei einem anderen Team – bestätigt.

Test Race-Hardtails 2016

Entdeckt im BIKE Junior Team, jetzt Deutscher U23-Meister: Georg Egger.

Die Teamführung um BIKE-Testleiter Christoph Listmann und Gerhard Döhl will den Nachwuchs mit bestmöglicher Unterstützung, aber niemals mit Leistungsdruck, an die internationale Spitze heranführen. Neben Egger gelang das auch mit Regina Genser, Jochen Weisenseel oder Martin Gluth, welche nach ihrer Juniorenzeit alle Zugang zu einem namhaften Rennstall fanden. „Das Engagement im Nachwuchs ist für uns nicht nur Ehrensache, sondern eine Verpflichtung dem Sport gegenüber. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie groß die finanzielle, aber auch die zeitliche Belastung während einer Rennsaison für die Eltern der Sportler ist. Wenn da vielversprechenden Talenten nicht unter die Arme gegriffen wird, enden Profikarrieren meist schon bevor sie begonnen haben", so Teamchef Gerhard Döhl.

Finnja Schmid BIKE Junior Team 2016

Der jüngste Neuzugang Finnja Schmid präsentiert stolz das neue Teamtrikot für 2016.

2016 mit neuen Teammitgliedern und Sponsoren

Beim Teamtreffen in den Geschäftsräumen der Biobäckerei Scholderbeck in Weilheim/Teck, dessen Sohn Pirmin seit mehreren Jahren im Trikot des Junior Teams seine Runden auf den Rennstrecken dreht, präsentierte sich das neue Team für das Jahr 2016. Mit Tim Hufnagel (U17), Simone Rosskopf (U17) und Finnja Schmid (U13) gibt es drei Neuzugänge, welche das Team um Simon Schneller (U23), Pirmin Sigel (U19), Leoni Fend und Janik Eifler (beide U17) ergänzen. Das soll aber nicht die einzige Neuerung sein. Mit BULLS Bikes, der Eigenmarke der ZEG, hat sich ein namhafter Titel-Sponsor gefunden, dem ebenfalls viel am Nachwuchs in Deutschland liegt. „Die Förderung von jungen Talenten spielt bei uns schon immer eine wichtige Rolle. Mit unserem Profiteam im Marathonbereich fahren wir die medienwirksamen Erfolge ein, aber deswegen darf man die wichtige Nachwuchsarbeit in den jungen Altersklassen nicht vergessen, sonst gibt es zukünftig keine Fahrer wie Karl Platt & Co. mehr. Mit dem BIKE Junior Team powered by Bulls haben wir den perfekten Partner für diese Aufgabe gefunden. Wir freuen uns darauf, gemeinsam junge Talente auf ihrem Weg an die Spitze zu begleiten“, erklärte BULLS-Teammanager und Sponsoring-Beauftragter Friedemann Schmude das neu Engagement im Nachwuchsbereich.

Ab in den Ofen

Beim Teamtreffen in der Biobäckerei Scholderbeck spielte das Team Pizzabäcker und machte seine eigenen Pizzas.

Aufmerksame Zuhörer

Beim Teamtreffen waren auch die Eltern mit dabei um die Saison zu planen.

Weitere neue Ausstatter des BIKE Junior Teams powered by Bulls sind Shimano, DT Swiss und Schwalbe. Weiterhin mit dabei sind Alpina (Helme und Brillen), Northwave (Bekleidung und Schuhe), Rock Shox und Beckercoaching. Ab der Altersklasse U19 werden die Fahrer mit demselben Material wie die Bulls-Profis ausgestattet. Die jüngeren Fahrer fahren ebenfalls den top Carbon-Rahmen, das Black Adder Team von Bulls, schalten jedoch mit der Shimano XT-Gruppe. „Wir wollen dem Wettrüsten in den Nachwuchsklassen etwas den Riegel vorschieben. Die XTR-Gruppe würde die Fahrer im Rennen nicht viel weiter nach vorne bringen. Die Jungs und Mädchen sollen erst mal lernen, mit dem Material richtig umzugehen“, begründet Gerhard Döhl die Philosophie dahinter.

Neben dem Fototermin und dem Training auf zugefrorenen Trails rund um Weilheim an der Teck gab es noch einige organisatorische Punkte beim Teamtreffen zu besprechen.

Der Rennkalender 2016

Wer fährt wo? Wie trete ich professionell bei Rennen auf? Wie behandle ich mein Material? Und zu guter Letzt wurden die Sportler, welche das Motto „RIDE CLEAN“ auf den Trikots tragen, für das Thema-Doping sensibilisiert. Für Radsportler ein sehr wichtiges Thema, um gegen die negativen Vorurteile anzukämpfen. Deshalb muss sich schon der Nachwuchs mit dem Thema „Anti Doping“ beschäftigen. 

Neben den Nachwuchssichtungsrennen, der KMC Bundesliga und der UCI Junior Series bilden die U17-Europameisterschaft in Graz so wie die Deutsche Meisterschaft Mitte Juli die Highlights im diesjährigen Rennkalender. Der Teamälteste Simon Schneller hofft auf einige Worldcup-Nominierungen, will aber auch mal – genau wie Pirmin Sigel – etwas Marathonluft schnuppern. „Vielleicht teste ich mein Marathontalent auf der BIKE Four Peaks, die Abfahrten dort würden mir ja liegen“, verriet Schneller seine Saisonpläne. Aktuelle Rennberichte des BIKE Junior Teams powered by Bulls finden sie regelmäßig auf www.bike-magazin.de oder auf der Facebook-Seite des Junior Teams.

BIKE Junior Team 2016

Die Fahrer v. l. n. r. : Tim Hufnagel (U17); Janik Eifler (U17); Simon Schneller (U23); Simone Rosskopf (U17); Pirmin Sigel (U19); Leonie Fend (U19), (vorne) Finnja Schmid, mit dem neuen Teambike von Bulls.

Ludwig Döhl am 15.02.2016
Kommentare zum Artikel